Oracle bringt Modul für SOA-Management

Der Enterprise Manager beherrscht jetzt Application Performance Management: Die Leistung von Diensten und Anwendungen kann überwacht und visualisiert werden. Ein drittes Paket ergänzt WebSphere Portal von IBM.

Oracle hat den Enterprise Manager um neue Funktionen für Application Performance Management erweitert. Die neuen Management-Packs erweitern Pakete für SOA und Java EE. Sie basieren auf auf der neuen Komponente Composite Application Monitor and Modeler und sollen Anwendern helfen, schnell auf Änderungen der Architektur und der Anwendungen selbst zu reagieren.

Das Management Pack für die Oracle WebCenter Suite analysiert automatisch Verbindungen und Abhängigkeiten zwischen Portal-Komponenten, Portlets und Bereichen, die auf Java EE basieren. Außerdem installiert es Key Performance Metrics.

Das Management Pack Plus for SOA modelliert und überwacht den Service Bus innerhalb der Oracle-Anwendungen. Damit lässt sich zum Beispiel die Leistung von Business-Services visualisieren.

Außerdem stellt Oracle ein modellbasiertes Management Pack für WebSphere Portal von IBM bereit, über das sich die Leistung von virtuellen Desktops messen lässt.

Themenseiten: Oracle, SOA, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle bringt Modul für SOA-Management

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *