Paessler AG startet kostenlosen „Wetterdienst“ für die Cloud

Cloudclimate.com ist als Leistungsbarometer für "Cloud-Hosting"-Angebote gedacht. In die Bewertung fließen Load-Tests, Pings und HTTP-Anfragen ein. Überwacht werden Amazon, GoGrid, Rackspace und Newservers.com.

Die Paessler AG stellt unter www.cloudclimate.com detaillierte Monitoring-Ergebnisse der Cloud-Angebote von Amazon, GoGrid, Rackspaceund Newservers.com kostenlos zur Verfügung. Der Nürnberger Netzwerkspezialist führt dazu verschiedene Performance-Messungen durch. Die Startseite des Portals Cloudclimate.com gewährt einen ersten Überblick der Leistungsdaten der letzten 48 Stunden. Mit einem Klick auf die grafische Darstellung der einzelnen Messwerte lassen sich Detailinformationen aufrufen.

Die Zuverlässigkeit der Internet-Netzwerkverbindung des Cloud-Hosting-Systems wird alle 30 Sekunden durch 25 Pings geprüft. Die durchschnittlichen Ping-Zeiten stellt Paessler im Vergleich zu einer Auswahl weltweit verteilter Sites grafisch dar.

Die System-Performance der virtuellen Server misst Paessler alle fünf Minuten durch drei Load-Tests (CPU, Speicher und Platte). Zusätzlich werden alle 30 Sekunden HTTP-Anfragen zwischen den Systemen ausgelöst. Die Resultate sind in einem Diagramm ersichtlich, das die Zeiten für ein- und ausgehende Requests darstellt.

„Cloudclimate.com ist eine nützliche Orientierungshilfe für alle, die sich in der Planungsphase einer Hosting-Lösung befinden beziehungsweise aktiv auf der Suche nach einer geeigneten Plattform sind“, sagt Dirk Paessler, Vorstand der Paessler AG. „Wir von Paessler selbst setzen in Teilbereichen auf Cloud-Hosting-Lösungen und haben bei der Entwicklung der Seite unsere gesammelten Erfahrungen einfließen lassen.“

Themenseiten: Amazon, Business, Cloud-Computing, Internet, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Paessler AG startet kostenlosen „Wetterdienst“ für die Cloud

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *