Windows 7: Firefox ohne Browser downloaden

Als Reaktion auf das Kartellverfahren der EU will Microsoft Windows 7 in Europa ohne Browser ausliefern. Die Installation von Firefox gelingt auch ohne den Internet Explorer. Die Sache ist einfacher als man denkt.

Als Reaktion auf das Kartellverfahren der EU will Microsoft Windows 7 in Europa ohne Browser ausliefern. Die Installation von Firefox gelingt auch ohne den Internet Explorer. Die Sache ist einfacher als man denkt.

Microsoft liegt mit den Kartellwächtern der EU schon lange im Clinch. Im Kern geht es darum, dass der Software-Hersteller seine dominante Stellung auf dem Markt für Betriebssysteme ausnutzt, um durch eine Zwangskopplung andere Bereiche wie Medienabspielsoftware und Browser zu beherrschen. Noch ist allerdings überhaupt nicht klar, wie viele Anwender sich über das kastrierte OS überhaupt ärgern müssen. Schließlich bietet Microsoft auch Vista-Varianten ohne Media Player an. Beschwerden über diese Variante sind uns noch nicht zu Ohren gekommen.

Die meisten Anwender kaufen einen PC mit vorinstalliertem Windows. So wird es auch bei Windows 7 sein. In diesem Fall hat der PC-Hersteller die freie Wahl, welchen Browser er mit seinem Gerät ausliefert. In der Mehrzahl dürfte das der Internet Explorer sein. Schließlich will kaum ein Hersteller günstige Rabattbedingungen aufs Spiel setzen, nur weil man einen „falschen“ Browser installiert hat.

Aber auch ohne installierten Browser lässt sich auf einem Windows-7-PC mit Internetanschluss Firefox problemlos herunterladen und installieren. Schließlich bietet Windows ein FTP-Programm, womit man den Browser herunterladen kann, wird sich so mancher Anwender denken. Allerdings funktioniert der Download für die meisten User damit nicht. Das in der Kommandozeile laufende FTP-Tool von Microsoft wurde seit Jahren nicht mehr aktualisiert und ist bei einer NAT-Anbindung nahezu unbrauchbar. Es unterstützt kein passives FTP, was immer dann verwendet werden muss, wenn der Client-PC hinter einem Router respektive Firewall über NAT mit dem Internet verbunden ist, sofern der NAT-Router dafür kein Workaround bietet.

Glücklicherweise bietet Windows noch eine andere Möglichkeit eine FTP-Verbindung aufzubauen, die zudem für den Download von Firefox auch noch bequemer ist. Hierzu öffnet man den Windows Explorer und gibt in der Adresszeile folgendes ein:

ftp://archive.mozilla.org/pub/firefox/releases/latest-3.0/win32/de/

Anschließend öffnet sich das Verzeichnis auf dem Mozilla-Server mit der aktuellen Firefox-Version. Jetzt markiert man die Datei „Firefox Setup 3.0.11.exe“ und zieht diese mit gedrückter linker Maustaste in eine lokales Verzeichnis. Nach wenigen Sekunden beginnt der Download. Danach lässt sich Firefox installieren.

Windows 7 soll auch in einer Version ohne Browser angeboten werden. Der Download von Firefox ist aber auch ohne Browser möglich.
Windows 7 soll auch in einer Version Internet Explorer angeboten werden. Der Download von Firefox ist aber auch ohne Browser möglich.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Windows 7: Firefox ohne Browser downloaden

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Juni 2009 um 6:20 von Ron B.

    Windows 7 und Firefox etc.
    Was soll das hier bedeuten:-

    „.. Windows 7 soll auch in einer Version Internet Explorer angeboten werden. Der Download von Firefox ist aber auch ohne Browser möglich. ..?“

    soll das „Windows u soll auch in einer Version *mit* Internet Explorer angeboten werden….?“

    Antwort der Redaktion:
    Danke für den Hinweis. Die entsprechende Passage wurde korrigiert.

    • Am 17. Juni 2009 um 12:39 von Jones111

      AW: Windows 7 und Firefox etc.
      Ganz einfach: Da das Kartellamt meint, Microsoft würde mit dem IE die Marktlage zu deren Gunsten verschieben, will Microsoft jetzt in Europa KEINEN IE vorinstallieren (es wird allerdings einen einfachen FTP-Download geben und gratis CDs, welche den IE und die WIndows-Live-Tools mitbringen werden).

      Komisch ist nur, dass man Apple deswegen nicht belangt? Sollte man eigentlich auch… Oder am besten wie bei Linux nur den Kernel liefern und ie Leute sellen’s dann selber zusammenbasteln…

      WOZU kauf‘ ich dann ein Komplettsystem wie Windows???

      • Am 17. Juni 2009 um 17:19 von Laszlo Lebru

        AW: AW: Windows 7 und Firefox etc.
        Apple wird man auch dazu zwingen… Sobald Safari 75% von Markt abkupfert.
        ;-)

        Ob man aber Nokia (als Europäer) künftig verbietet Telefone mit Opera auszuliefern wäre interessanter…

        Laszlo

        • Am 25. Juni 2009 um 16:15 von mortiis

          AW: AW: AW: Windows 7 und Firefox etc.
          Da gibt es einen kleinen Unterschied zwischen den OS von Microsoft und dem von Apple. Der Internetexplorer bei Windows, ist ein Bestandteil des Systems und ist in irgendeiner Form immer noch, auch ohne offizielle Programmstartdateien vorhanden, auch wenn er damit nicht mehr ausgeliefert wird. Safari bei MacOS ist ein normales Programm und gehört nicht zum Bestandteil des Systems.
          Und genau diesen Punkt haben die Kartellwächter kritisiert, da er auch Einfluß auf das System und dessen Programme hat.

  • Am 17. Juni 2009 um 9:20 von Steve P

    Die Mitarbeiter des Kartellamts müssen wirklich glückliche Menschen sein, um sich darüber Gedanken machen zu müssen …
    Anstelle von Microsoft würde ich entweder iE oder gar nichts ausliefern.
    Stattdessen kann man mit Hilfe eines einfachen Befehlszeilentools Dateien aus dem Internet laden, und schon wissen 90% der User nicht mal mehr was sie überhaupt damit anfangen sollen.

    Das ist so lächerlich!

    Entschuldigung, aber wer sich nicht mit Computern auskennt, der sollte lieber eine Schreibmaschine oder einen Kugelschreiber verwenden!

    • Am 17. Juni 2009 um 10:43 von FD

      AW: Die Mitarbeiter des Kartellamts müssen wirklich glückliche Menschen sein, um sich darüber Gedanken machen zu müssen …
      Arroganter Schnösel
      Viele Menschen die einen Computer nutzen, habne keine Ahnung wie er funktioniert. Oder wissen Sie etwa, wie ihr Auto, Ihre Heizung, Ihr Handy, Gehirn funktioniert.
      Trotzdem verzichten Sie bestimmt nicht auf Autofahren, geheizte wohnräume, Handygespräche etc.
      Oder vielleicht nutzen Sie ja wirklich nur das, von dem Sie wissen wie es funktioniert. Die s würde erklären, warum Sie Ihr Hirn nicht benutzen

      • Am 17. Juni 2009 um 12:31 von Steve P

        AW: AW: Die Mitarbeiter des Kartellamts müssen wirklich glückliche Menschen sein, um sich darüber Gedanken machen zu müssen …
        Ich benutze mein Hirn zumindest nicht dafür andere Leute wg. ihrer Meinung zu beleidigen.
        Richtig, ich hab keine Ahnung, wie mein Auto funktioniert, deswegen fahr ich zum Profi wenn etwas damit sein sollte.
        Jeder soll seinen Computer bedienen wie er meint, da habe ich nichts dagegen, aber wenn er keine Ahnung davon hat wie man Software de-/installiert, soll er es nicht machen.

    • Am 16. Januar 2014 um 16:03 von PapaJoe

      Ich kenne mich mit Schreibmaschinen und Kugelschreibern auch nicht aus. Was soll ich jetzt machen?? Den Einschalter habe ich gefunden, am Schluss ziehe ich einfach den Stecker. Sind das genug Kenntnisse oder muss ich noch einen Kurs besuchen. Meine Mama hatte noch kein PC-Lehrbuch im Bauch gehabt. Aber es scheint trotzdem zu funkionieren.

      LG

  • Am 17. Juni 2009 um 10:00 von Julius

    Firefox ohne Browser downloaden ???
    Na da hat Ihre Praktikantin wohl den Überblick verloren …
    Gemeint war evtl. Firefox: Windows 7 ohne Browser downloaden

    • Am 17. Juni 2009 um 10:28 von Kosmos

      AW: Firefox ohne Browser downloaden ???
      @Julius: Lesen, *verstehen* und erst dann posten.

    • Am 27. September 2014 um 15:58 von meinereins

      Die Frage ist genauso gemeint, wie sie geschrieben ist! Also, wenn ich noch keinen Browser habe, WIE kann ich mir aus dem Internet den „Firefox“ downloaden? Wahrscheinlich mit INTERNET EXPLORER! Geht doch – nur den Kof leicht schief halten. Tschüss!

  • Am 17. Juni 2009 um 17:13 von Laszlo Lebrun

    Firefox ohne Browser downloaden…
    Mein Vorschlag: Microsoft sollte doch aufholen und endlich auch mal ein Software repository manager a la Apt, Qt, Synaptic anbieten.
    Dafür brauch niemanden ein Browser.

    ;-)

    Laszlo

  • Am 17. Juni 2009 um 23:55 von Tobias

    Kann es sein, dass ihr ne Chinesische Version von Windows Vista habt?
    Denn Vista wird meines Wissens nur in China ohne Media Player ausgeliefert. in China beschweren se sich ja zum großteil nichma über ne Diktatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *