YouTube testet Wahlmöglichkeit unter Werbeformen

Nutzer können sich zwischen einem Spot zu Beginn oder mehreren zwischendurch entscheiden. Google verspricht sich dadurch wichtige Erkenntnisse. Online-Werbung ist Youtubes wichtigste Einnahmequelle.

YouTube testet ein neue Option für Videowerbung. Nutzer des Diensts können wählen, ob sie vor dem Start eines Films Werbung sehen wollen oder mehrere Unterbrechungen während der Wiedergabe bevorzugen. Diejenigen, die sich für Werbung zu Beginn eines Videos entscheiden, können zudem einen Werbeclip aussuchen.

Die Google-Tochter YouTube versucht so, eine Form von Videowerbung zu finden, die für Werbetreibende attraktiv ist und Zuschauer nicht abschreckt. So hatte YouTube zuletzt Anzeigen am unteren Bildrand eingeblendet, die aber fast die gesamte untere Hälfte eines Videos überdeckten. „Wir testen ständig eine Vielzahl von Optionen, um ein passendes Werbeformat für die richtigen Inhalte zu finden“, schreibt YouTube-Produktmanager Phil Farhi in einem Blogeintrag.

Online-Werbung ist laut Google-CEO Eric Schmidt YouTubes wichtigste Einnahmequelle. Es seien aber auch eine Pay-per-View-Option oder andere Formen eines Abonnements denkbar, um mit YouTube Geld zu verdienen, hatte Schmidt im April anlässlich der Bekanntgabe der Quartalszahlen seines Unternehmens erklärt. Seit Februar testet der Videodienst auch eine Bezahlfunktion für Video-Downloads.

YouTube bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, zwischen einer Werbeeinblendung beim Start eines Videos oder mehreren Unterbrechungen während der Wiedergabe zu wählen (Bild: YouTube).
YouTube bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, zwischen einer Werbeeinblendung beim Start eines Videos oder mehreren Unterbrechungen während der Wiedergabe zu wählen (Bild: YouTube).

Themenseiten: Google, Internet, YouTube, Youtube

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu YouTube testet Wahlmöglichkeit unter Werbeformen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *