Salesforce.com will Webhosting in der Cloud mit Gratisangebot ausbauen

KMUs können ihre Website kostenlos bei Force.com anlegen und ablegen. Das Angebot umfasst für Neukunden bis zu 250.000 Seitenabrufe pro Monat. Abonnenten des CRM-Dienstes bekommen mindestens 500.000 Page Views gratis.

Salesforce.com hat seinen Website-Hosting-Dienst namens Force.com um eine kostenlose Version erweitert. Das Angebot gilt für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMUs) mit weniger als 250.000 Seitenabrufen (Page Views) pro Monat. Sie müssen sich registrieren und bekommen dafür ein 1 GByte Speicherplatz zugewiesen.

Bestandskunden von Salesforce.com können sogar mehr Seiten kostenlos ausliefern lassen: Nutzer der Enterprise Edition bekommen 500.000 Seitenabrufe gratis, Lizenznehmer der Unlimited Edition 1.000.000 Page Views im Monat. Wird diese Grenze überschritten, zahlt der Kunde nur für die zusätzlichen Abrufe einen Aufpreis.

Force.com war letzten September vorgestellt worden. Mit Force.com stellt Salesforce nicht nur Speicherplatz in seiner Cloud zur Verfügung, sondern auch Tools, um sie zu entwerfen und aufzubauen, zu verwalten und mit anderen Diensten von Salesforce.com zu integrieren. So kann beispielsweise ein Inventar-Tool den Onlineshop mit jederzeit aktuellen Daten versorgen.

Zu den ersten 85 Vorzeigekunden während der Testphase zählten Starbucks und Dell. Seit dem Start wurden 350 Millionen Abrufe von insgesamt 38 Millionen Seiten ausgeliefert. Die Cloud hat über 5 TByte an Daten übertragen.

Dell ist mit seiner "Social Innovation Competition" ein Referenzkunde von Force.com (Screenshot: ZDNet).
Dell ist mit seiner „Social Innovation Competition“ ein Referenzkunde von Force.com (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Cloud-Computing, Internet, Salesforce.com, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Salesforce.com will Webhosting in der Cloud mit Gratisangebot ausbauen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *