QlikTech stellt Version 9 des Analyse- und Reportingtools QlikView vor

Möglich sind On-Premise-, Cloud- und mobiler Einsatz. Laut Hersteller wurden die grafische Darstellungen sowie die Suchfunktionen verbessert. Die QlikView Personal Edition steht kostenlos zum Download bereit.

QlikTech hat Version 9 seiner Business-Intelligence-Lösung QlikView zum Download bereitgestellt. Wichtigste Neuerungen sind laut Hersteller flexiblere Zugriffsmöglichkeiten sowie Verbesserungen bei Performance, Skalierbarkeit und Reportingfunktionen. Außerdem ist nun die Nutzung von Echtzeitdaten möglich.

QlikView lässt sich entweder auf Servern eines Unternehmens installieren oder über den Elastic-Compute-Cloud-Web-Service von Amazon nutzen. Als Vorteile dafür nennt der Anbieter geringe Einstiegskosten sowie die flexible Anpassung der Kapazität: Neue User könnten innerhalb von 15 Minuten live geschaltet werden.

Mit QlikView Mobile stehen zudem Clients für auf Java basierende Mobiltelefone und das iPhone zur Verfügung. QlikView 9 ist laut Hersteller auch als mobile Anwendung interaktiv nutzbar – liefert also nicht nur Bericht aus, sondern erlaubt auch neue Analysen. Es unterstützt Apples iPhone, BlackBerry-Geräte und Symbian-Smartphones. QlikView für iPhone nutzt zudem die Möglichkeiten der Multitouch-Oberfläche sowie von GPS-Funktionen. Über einen QlikView Java Mobile Client ist QlikView 9 auch für Geräte mit einer Java Virtual Machine verfügbar.

Die Funktion Collaboration Support erlaubt für browserbasierte AJAX- und Java-Clients den Austausch von Anwenderobjekten und gemeinsam genutzten Elementen zwischen allen Usern einer browserbasierten QlikView-Installation. Der Hersteller will damit die gemeinsame Datennutzung und -analyse vereinfachen und eine einheitliche Sicht auf die Daten bieten.

QlikView 9 kann als Personal Edition mit unbegrenztem Funktionsumfang kostenlos zur persönlichen Nutzung heruntergeladen werden. Begleitend dazu wurde eine Community ins Leben gerufen, die Design und Entwicklung neuer QlikView-Applikationen unterstützen soll.

QlikTech hat bei QlikView 9 gegenüber den Vorgängerversionen auch die Gestaltung des Dashboards sowie die Suchfunktion überarbeitet (Bild: QlickTech).
QlikTech hat bei QlikView 9 gegenüber den Vorgängerversionen auch die Gestaltung des Dashboards sowie die Suchfunktion überarbeitet (Bild: QlickTech).

Themenseiten: Business, Business Intelligence, QlikTech, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QlikTech stellt Version 9 des Analyse- und Reportingtools QlikView vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *