Google integriert Native Client in Chrome

Die Forschungsphase ist abgeschlossen. Native Client soll Webanwendungen direkt auf x86-Prozessoren ausführen. Statt wie geplant zu einem Plug-in wird die Anwendungsplattform nun zur festen Browserkomponente.

Brad Chen ist bei Google für Native Client verantwortlich (Bild: Google).
Brad Chen ist bei Google für Native Client verantwortlich (Bild: Google).


Googles Native-Client-Technologie hat das Forschungsstadium verlassen. Man habe für die Zukunft entschieden, die Anwendungsplattform direkt in Browser wie Chrome zu integrieren, sagt der zuständige Manager Brad Chen. Der Grund sei eine allgemeine Skepsis gegenüber separat erhältlichen Plug-ins.

Im Dezember hatte Google Native Client noch als Browser-Plug-in vorgestellt. Der Suchanbieter will mit Native Client Webanwendungen direkt auf x86-Prozessoren ausführen. Das macht Internet-Software fast so schnell wie installierte Programme, jedenfalls aber schneller als Skriptsprachen wie JavaScript.

„Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen glauben wir, dass die Architektur des Systems fehlerfrei ist und wir eine Implementierung vertreten können“, erklärt Chen in einer Mailing-Liste. Native Client werde nun von einem Forschungsprojekt in eine Entwicklerplattform umgewandelt.

Google habe erkannt, dass die zugrunde liegende Technologie ambitioniert sei, aber auch Risiken enthalte, so Chen. Native Client untersucht Anwendungen vor dem Start und blockiert Software, die versucht, bestimmte verbotene Aktionen auszuführen. Das Verfahren nennt Google „statische Analyse“. Zudem wird die Software in einer Sandbox ausgeführt.

Im vergangenen Monat hatte der Suchanbieter Native Client auf seiner Entwicklerkonferenz I/O vorgeführt. Das Unternehmen zeigte einen webbasierten Foto-Editor. Des Weiteren will Google den Native Client mit einem „O3D“ genannten Projekt kombinieren. Es nutzt Hardwarebeschleunigung für interaktive 3D-Applikationen im Browser.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Browser, Google, Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google integriert Native Client in Chrome

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *