iPhone OS 3.0 kommt am 17. Juni

Das Betriebssystem enthält über 100 Neuerungen, darunter Copy and paste sowie MMS-Unterstützung. Für iPhone-Besitzer ist das Update kostenlos. Beim iPod Touch kostet das neue OS knapp 8 Euro.

Scott Forstall, Vizepräsident für iPhone-Software, hat auf dem WWDC das neue Betriebssystem iPhone OS 3.0 vorgestellt. Wie erwartet gibt es jetzt Copy and paste, eine Rückgängig-Funktion und MMS-Unterstützung. Insgesamt soll das neue iPhone-Betriebssystem über 100 Neuerungen enthalten. Der Landscape-Modus funktioniert jetzt auch bei Mails, Nachrichten und Notizen. Außerdem gibt es eine Spotlight-Suche. Mit ihr kann vom Startbildschirm aus iPhone-übergreifend in Mails, den Kontakten, im Kalender und in der iPod-Funktion gesucht werden.

Als besonderes Feature stellt Scott Forstall Tethering, eine Modem-Funktion, vor. Damit kann das iPhone über Bluetooth oder USB mit einem Mac oder einem PC verbunden werden. Diese nutzen dann das Internet über die Verbindung zum iPhone. Das Ganze soll ohne zusätzliche Software funktionieren, muss aber vom Telekommunikationsanbieter unterstützt werden.

Eine weitere Neuerung ist, dass sich jetzt über Bluetooth Peer-to-Peer Verbindungen aufbauen lassen und der Ladeanschluss auch für weitere Accessoires genutzt werden kann, wie für eine Verbindung zum Zigarettenanzünder im Auto. Außerdem wird jetzt Push-Mail unterstützt und richtige Navigationssoftware mit gesprochenen Fahranweisungen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Das Feature Find My iPhone bietet dem Nutzer in Verbindung mit MobileMe die Möglichkeit, das iPhone auf einer Karte zu lokalisieren. Ferner kann man damit eine Nachricht senden, die auf dem Bildschirm erscheint, oder einen Ton abspielen, selbst wenn es auf „geräuschlos“ gestellt ist. Damit soll ein verlegtes iPhone schneller gefunden werden. Falls es nicht gefunden wird, ist es möglich, sämtliche Daten und Inhalte über das „Remote Wipe“-Feature zu löschen.

Zu den neuen iTunes-Funktionen, die mit der iPhone-3.0-Software kommen, gehört der drahtlose Download von Filmen, TV- und Audio-Programmen sowie iTunes U. Damit können Studenten ihre Lernmaterialien unterwegs herunterladen.

Die iPhone OS 3.0 Software wird am 17. Juni kostenlos für alle iPhone-Nutzer als Software Update über iTunes 8.2 oder neuer erhältlich sein. Besitzer eines iPod Touch können das Software Update für knapp 8 Euro erwerben. Die neuen MobileMe-Features für das iPhone erfordern iPhone OS 3.0. MobileMe ist als jährlicher Abonnement-basierter Dienst für 79 Euro erhältlich.


[legacyvideo id=88072751]

Themenseiten: Apple, Handy, Mobil, Mobile, iPhone, iPod, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone OS 3.0 kommt am 17. Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *