Gekrümmter 43-Zoll-Bildschirm von NEC schafft 12-Bit-Farben

Das entspricht dem gesamten sRGB-Farbspektrum und 99,3 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums. Die Auflösung beträgt 2880 mal 900 Pixel. Ab Juli soll er für 8000 Dollar erhältlich sein.

NEC hat unter der Bezeichnung CRV43 ein gekrümmtes Display mit 43 Zoll Bilddiagonale und einer Auflösung von 2880 mal 900 Pixeln vorgestellt. Das Format beträgt 32:10.

Der Bildschirm bietet eine Helligkeit von 200 Candela pro Quadratmeter, einen Kontrast von 10.000:1, einen HDMI- sowie einen Single-Link-DVI-Anschluss sowie mindestens einen USB-Port. Eine Besonderheit ist aber eher die Reaktionszeit von 0,02 Millisekunden.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Die Krümmung erzielt NEC nach eigenen Angaben durch Verwendung von vier übergangslos miteinander verbundenen Einzeldisplays. Die Farbtiefe beträgt 12 Bit pro Einzelfarbe – die meisten anderen Bildschirme schaffen nur 6 oder 8 Bit. Die Farbpalette deckt 100 Prozent des sRGB-Farbspektrums und 99,3 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab. Das macht ihn für Grafikprofis interessant.

Im Juli soll der CRV43 erhältlich sein. Er wird rund 8000 Dollar kosten.

Die Krümmung erreicht NEC durch nahtlose Verbindung von vier Einzeldisplays (Bild: Crave).
Die Krümmung erreicht NEC durch nahtlose Verbindung von vier Einzeldisplays (Bild: Crave).

Themenseiten: Displays, Hardware, NEC, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gekrümmter 43-Zoll-Bildschirm von NEC schafft 12-Bit-Farben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *