Hewlett-Packard liefert Server mit Istanbul aus

Technologien wie Dynamic Power Capping helfen Strom sparen - laut HP bis zu 50 Prozent bei 30 Prozent mehr Leistung. Die Kühlungstechniken der ProLiant-Modelle sind erstmals auch in Rackservern verfügbar.

HP ProLiant DL180 G6
HP ProLiant DL180 G6


Hewlett-Packard hat sieben ProLiant-Server-Modelle mit AMDs neuer Sechs-Core-CPU Istanbul vorgestellt. Darunter sind drei Rackserver (ProLiant DL785, DL585, DL385 and DL165) und drei Bladeserver (ProLiant BL465, BL495c and BL685c).

HP rühmt die opteronbasierten Systeme für ihre verbesserte Energieeffizienz und Leistung. Dies ermöglicht zum Beispiel dynamische Leistungsbeschränkung (Dynamic Power Capping): Das Unternehmen erlaubt, die maximale Stromaufnahme zu bestimmten Zeiten auf einen festen Wert zu beschränken.

Jeder Server enthält zudem 32 Sensoren, die die Hitzeentwicklung überprüfen und die Ventilationsgeschwindigkeit anpassen. Laut HP sparen Datenzentren so bis zu 50 Prozent Energie – bei 30 Prozent mehr Leistung im Vergleich zu Opteron-Systemen der vorangegangenen Generation. Die Performance pro Watt ist laut HP um 9 Prozent gestiegen, die Leistungseffizienz liegt 31 Prozent über der von konkurrierenden Rackservern.

Diese erstmals in Rackmodellen verfügbaren Technologien geben HP einen Technologievorsprung, sagt IDC-Analyst Nathaniel Martinez – wenn auch nur für kurze Zeit. „Ich erwarte, dass die anderen Server-Hersteller in den kommenden Wochen nachziehen. Der Opteron ist vor allem für jene Firmen interessant, die Virtualisierung und Konsolidierung anstreben. Er bietet bessere Speicherperformance als vergleichbare Intel-Chips.“

Vor AMD hatte Cray Supercomputer mit Sechs-Core-Opterons angekündigt. Die Cray XT5 und XT5M verwenden zwei CPUs, also 12 Cores pro Computing-Einheit.

Die Preise liegen modellabhängig zwischen gut 1000 und fast 15.000 Euro. Einen ProLiant DL165 mit einem Prozessor bekommt man beispielsweise im HP-Shop ab 1618,40 Euro.

Themenseiten: AMD, HP, Hardware, Server, Servers

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hewlett-Packard liefert Server mit Istanbul aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *