Microsoft: Windows 7 erscheint am 22. Oktober

Zu diesem Termin soll das Betriebssystem einzeln und vorinstalliert auf Computern erhältlich sein. Zwischen Mitte und Ende Juli wird Microsoft die Entwicklung von Windows 7 abschließen. Zudem soll es ein Upgrade-Programm für Vista-Rechner geben.


Microsoft hat den Veröffentlichungstermin von Windows 7 bekannt gegeben. Der Vista-Nachfolger wird ab dem 22. Oktober in den Regalen stehen und auch vorinstalliert auf Computern erhältlich sein.

„Die Rückmeldungen zum Release Candidate waren sehr gut“, sagte Windows-Chef Bill Veghte. Um den Termin für den Marktstart einhalten zu können, werde Microsoft zwischen Mitte und Ende Juli die Entwicklung von Windows 7 abschließen.

Microsoft erklärte zudem, es werde ein Upgrade-Programm für Kunden anbieten, die jetzt einen Computer kaufen müssten, statt bis zur Markteinführung von Windows 7 warten zu können. Das Upgrade beinhalte eine vergünstigte oder kostenlose Kopie des neuen Betriebssystems. Die Preisgestaltung liege in den Händen der Computerhersteller. Das Upgrade gelte für die teureren Versionen wie Vista Home Premium.

Mitte Mai hatte Bill Veghte angekündigt, sein Unternehmen werde Windows 7 noch in diesem Jahr fertig stellen und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel bringen. Zudem hatte Acer einen Windows-7-PC für den 23. Oktober angekündigt.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Windows 7 erscheint am 22. Oktober

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *