Google Text und Tabellen unterstützt Dateiformate von Office 2007

Dateien im .DOCX- und .XLSX-Format werden beim Upload konvertiert. Dabei können Teile der Formatierung verloren gehen. Bei PowerPoint-2007-Dateien entfernt Text und Tabellen die Übergänge zwischen den Folien und das Design.

Google Text und Tabellen verarbeitet ab sofort Word- und Excel-Dokumente, die in Dateiformaten von Office 2007 vorliegen. Bisher hatte der Online-Dienst beim Versuch, eine .DOCX- oder .XLSX-Datei heraufzuladen, gemeldet, das Format werde nicht unterstützt.

Allerdings konvertiert Text und Tabellen Dokumente beim Upload. Laut Google können dabei Teile der ursprünglichen Formatierung verloren gehen. Zudem fehlt weiterhin eine Möglichkeit, PowerPoint-2007-Dateien zu importieren, ohne dass die Webanwendung die Übergänge zwischen den Folien und das Design entfernt.

In Google Mail können Anwender seit der Einführung eines HTML-Viewers im letzten Jahr Dateien in den neuen Office-Formaten betrachten, jedoch nicht als Google-Dokument öffnen. Googles Konkurrent Zoho unterstützt .DOCX- und .XLSX seit Anfang 2008.

Im Vergleich zu früheren Office-Formaten ermöglichen die „X“-Versionen kleinere Dateigrößen. Sie basieren auf Open XML. In Excel 2007 und Word 2007 sind sie voreingestellt.

Themenseiten: Google, Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Text und Tabellen unterstützt Dateiformate von Office 2007

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *