Google veranstaltet zweiten Android-Entwicklerwettbewerb

In insgesamt zehn Kategorien können Entwickler ab August ihre Applikationen einreichen. Die Vorauswahl der besten 200 Programme trifft Google. In der zweiten Runde dürfen Android-Anwender die Sieger bestimmen.

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco seinen zweiten Wettbewerb für Android-Programmierer angekündigt. Ab August können Entwickler ihre Anwendungen in zehn Kategorien wie Spiele, Soziale Netze, Reise und Bildung einreichen.

Jede Applikation darf nur für eine Kategorie vorgeschlagen werden. Die Anwendungen müssen für Android 1.5 programmiert und englischsprachig sein. Weitere Teilnahmebedingungen sollen im Juni folgen.

Aus allen eingereichten Programmvorschlägen trifft Google eine Vorauswahl. In der zweiten Runde können die Android-User dann aus 200 Vorschlägen die Sieger küren. Für jede der zehn Kategorien werden jeweils drei Preisträger ausgelobt, die 100.000, 50.000 und 25.000 Dollar erhalten. Der Gesamtsieger des zweistufigen Wettbewerbs über alle Kategorien gewinnt 150.000 Dollar. Der Zweitplatzierte der Gesamtwertung erhält 50.000 Dollar, an den Drittplatzierten der Gesamtwertung gehen 25.000 Dollar. Die Gewinner werden Mitte November bekannt gegeben.

Themenseiten: Android, Google, Google, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google veranstaltet zweiten Android-Entwicklerwettbewerb

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *