Montevina Plus: Neue Chips für dünne und leichte Notebooks

Mit Montevina Plus erweitert Intel seine letzten Sommer eingeführte Centrino-Plattform um neue CPUs. Eigentlich wäre der Name Montevina Minus passender, denn es geht hauptsächlich um weniger Stromverbrauch und niedrigere Preise.

Dünn, leicht, lange Akkulaufzeiten und niedrige Preise – der Erfolg von Netbooks zeigt den Herstellern die Bedürfnisse der Notebook-Käufer. Mit der Timeline-Serie von Acer oder dem X340 von MSI kommen nun vermehrt günstige Subnotebooks auf den Markt, die zwar mehr leisten als ein Atom-basiertes Netbook, auf kostspielige technische Höchstleistungen vom Schlage eines Toshiba Portégé R600 aber verzichten.

Bevorzugte Wahl ist bislang Intels Single-Core-Chip Core 2 Solo SU 3500 mit 1,3 GHz Taktfrequenz, 3 MByte L2-Cache und 5,5 Watt TDP. Auf der Computex in Taiwan stellt der Chiphersteller mit dem Pentium SU 2700 nun eine günstigere Alternative vor. Er soll die Basis für Notebooks zu Einstiegspreisen von rund 500 Euro bilden. Wie groß der preisliche Abstand zum Core 2 Solo ist, hat Intel bislang nicht bekannt gegeben.

Käufer müssen beim neuen Angebot allerdings einige Abstriche in Kauf nehmen: So setzt Intel beim Pentium SU 2700 zwar ebenfalls auf die leistungsfähige Core-2-Architektur mit 1,3 GHz Taktfrequenz, die Größe des Cache sinkt aber auf 2 MByte und die TDP ist mit 10 Watt deutlich höher. Zudem ist der Chip nicht gesockelt, sondern wird direkt auf dem Board verlötet.

Dazu bietet Intel mit dem GS40 eine kostenoptimierte Version des bekannten GS-45-Chipsatzes. Er unterstützt 4 GByte Speicher (statt 8 GByte) und sein Frontside-Bus ist auf 800 MHz (statt 1066 MHz) begrenzt. Der X4500-Grafikkern taktet mit 400 MHz (statt 533 MHz). Die TDP unterscheidet sich mit 12 Watt nicht, laut Intel hat der GS45 aber erweiterte Stromsparfunktionen. Features wie hardwaregestütztes Blu-ray-Decoding finden sich dagegen auch in der Billigversion wieder.

Small-Form-Faktor-Chipsatz Intel GS40 (Bild: Intel)
Small-Form-Faktor-Chipsatz Intel GS40 (Bild: Intel)

Themenseiten: Intel, Mobil, Mobile, Netbooks, Notebook, Notebooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Montevina Plus: Neue Chips für dünne und leichte Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *