Babylon aktualisiert seine Übersetzungssoftware

Version 8 übersetzt komplette Texte in 31 Sprachen. Sie bietet außerdem eine Verknüpfung zu Microsofts Rechtschreibprüfung. Die Software ist ab sofort online für rund 95 Euro erhältlich.

Mit Babylon 8 hat der gleichnamige Hersteller eine neue Version seiner Übersetzungssoftware auf den Markt gebracht. Sie übersetzt nicht nur Wörter und Redewendungen, sondern auch ganze Webseiten und Dokumente in und aus insgesamt 31 Sprachen. Die Software unterstützt die Formate MS Word, PDF und Text.

Einzelne Wörter übersetzt Babylon 8 ab sofort in über 75 Sprachen. Es lässt sich aus jeder Desktop-Anwendung per Klick auf einen Begriff öffnen. Zudem stehen dem Nutzer verschiedene Informationsquellen zur Verfügung, die beim Klick auf ein Wort aufgerufen werden und Ergebnisse aus über 2000 Enzyklopädien und Glossaren liefern. Babylon erkennt dabei automatisch die benutzten Sprachen.

Die aktualisierte Version von Babylon weist weniger Schaltflächen auf. Die neue Funktion „Smart Globe“ bietet eine Übersicht über die am häufigsten genutzten Features, schlägt einen Übersetzungsdienst vor und rechnet Währungen, Maßeinheiten sowie Zeitzonen um.

Darüber hinaus lässt sich die Software mit der Rechtschreibprüfung von Microsoft verknüpfen. Babylon 8 ist ab sofort online zu einem Preis von 94 Euro erhältlich. Im Fachhandel wird das Produkt in wenigen Wochen zu kaufen sein.

Themenseiten: Babylon, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Babylon aktualisiert seine Übersetzungssoftware

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *