Bericht: Twitter plant Fernsehserie

Teilnehmer der Sendung werden mit Hilfe des Mikroblogging-Dienstes auf die Spur von Prominenten gesetzt. Für die Realisierung des interaktiven Formats hat sich Twitter mit zwei Produktionsfirmen zusammengetan.

Logo von Twitter
Logo von Twitter


Wie Variety berichtet, plant Twitter in Zusammenarbeit mit den Produktionsfirmen Reveille Productions und Brillstein Entertainment eine eigene Fernsehserie. Die Teilnehmer der Sendung sollen den Spuren von Prominenten folgen, Twitter dient ihnen dabei als Hilfsmittel.

Verantwortlich für das Konzept zeichnet Schriftstellerin und Drehbuchautorin Amy Ephron. „Wir haben einen ansprechenden Weg gefunden, die Unmittelbarkeit von Twitter auf dem Fernsehschirm zum Leben zu erwecken“, sagte Produzent Jon Liebman bei der Vorstellung des Projekts.

Twitter selbst will nicht von einer „offiziellen Twitter-TV-Show“ sprechen. Man habe sich mit Reveille und Brillstein lediglich dahingehend geeinigt, dass die Produktionsfirmen Twitter in die TV-Show einbinden dürfen, schreibt Twitter-Mitgründer Biz Stone im Firmenblog. Sein Unternehmen sei für alles offen und wolle sich nicht auf das Web und Handys beschränken.

Themenseiten: Networking, Soziale Netze, Telekommunikation, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Bericht: Twitter plant Fernsehserie

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Mai 2009 um 19:22 von coke

    Der verlzweifelte Versuch…
    … *irgendwie* Geld zu verdienen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *