Nokias Ovi Store ist online

Der App Store für Nokia-Handys hat aber mit Startproblemen zu kämpfen. Er soll Programme für über 50 Mobiltelefon-Modelle der Finnen bereitstellen. Typische Preise kostenpflichtiger Programme bewegen sich um 5 Euro.

Nokias Ovi Store ist wie geplant gestartet. Zu den zunächst neun Nationen, in denen er verfügbar ist, gehört auch Deutschland. Der Ovi Store bietet Programme für über 50 Mobiltelefon-Modelle des finnischen Herstellers im Stil von Apples App Store und dessen Imitaten.

Für Downloads wird eine Nokia-Registrierung benötigt. Die Verbindung erfolgt mit SSL-Verschlüsselung per HTTPS. Zum Start gibt es aber noch etliche Log-in-Probleme und langsame Reaktionszeiten der Site. Mehr als einmal schlägt der Anmeldeversuch im ZDNet-Test fehl. Auch am Layout wird noch gefeilt: Texte überlagern sich bisweilen, wohl weil die deutsche Übersetzung mehr Platz benötigt als ihr englisches Pendant. Und der Gegensatz zu „kostenlosen“ Programmen sind bei Ovi nicht etwa „kostenpflichtige“ Anwendungen, sondern „bezahlte“ – das heißt nicht, dass die Kreditkarte bereits belastet wird, sondern ist schlicht ein Übersetzungsfehler.

Update vom 26. Mai, 15 Uhr: Laut Nokia befindet sich der Ovi Store Deutschland als einziger der bisher gelaunchten noch in einer Beta-Phase. Diese soll er rechtzeitig zur Markteinführung des Nokia N97 voraussichtlich Anfang Juli verlassen.

Der Store ermöglicht Bewertungen und Kommentare durch Nutzer. Außerdem gibt er Empfehlungen ab. Ein typischer Preis für Anwendungsprogramme und Spiele beträgt 4,99 Euro.

Für jede größere Smartphone-Plattform existiert inzwischen ein Online-Portal des Herstellers für Softwarekauf – oder ist in Planung. Zuletzt hat sich das Phänomen auf Server und Java-Anwendungen ausgeweitet.

Er läuft, aber noch ziemlich zäh: Nokias "App Store"-Pendant Ovi Store (Screenshot: ZDNet).
Er läuft, aber noch ziemlich zäh: Nokias „App Store“-Pendant Ovi Store (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Nokia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Nokias Ovi Store ist online

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. September 2009 um 19:26 von Richard

    Nokia
    Das klingt großartig. Ich würde vielleicht nicht verkaufen müssen meinem Nokia , nachdem alle zonzoo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *