Lenovo kündigt HDMI-Netbook mit Nvidia-Ion-Grafik an

Das Gerät ist in den USA ab August für 500 Euro verfügbar. Der 12,1-Zoll-Bildschirm löst 1280 mal 800 Pixel auf. Eine Variante ohne Nvidias Ion-Grafik und ohne HDMI gibt es für 50 Euro weniger.

Lenovo hat ein Netbook Ideapad S12 mit einem HDMI-Anschluss für August angekündigt. Für Grafik ist ein Nvidia-Ion-Prozessor zuständig, der ungefähr auf einer Höhe mit dem 9400M-Chipsatz in Apples 13-Zoll-Macbooks liegt. Der US-Preis wird 499 Dollar betragen.

Das S12 kommt mit 12,1-Zoll-Bildschirm und 1280 mal 800 Pixeln Auflösung. Als CPU verbaut Lenovo einen Intel Atom N270. 1 GByte Hauptspeicher ist ebenso an Bord wie ein Sechs-Zellen-Akku und WLAN nach IEEE 802.11b/g.

Die Festplatte fasst 160 GByte. Im Displayrahmen des in Schwarz und in Weiß erhältlichen Netbooks sitzt eine 1,3-Megapixel-Webcam.

Das Ideapad S12 läuft unter Windows XP. Neben dem HDMI-Port hat es drei USBs und einen Expresscard-Slot. Das Trackpad registriert mehrere Fingerberührungen auf einmal („Multitouch“).

Das Gewicht gibt Lenovo mit rund 1,5 Kilo an. Die Bauhöhe beträgt etwa 3 Zentimeter. Eine Variante ohne Nvidias Ion-Grafik und ohne HDMI gibt es für 50 Euro weniger.

Das S12 kommt mit einem HDM-Interface für hochwertige Videoübertragung an Fernseher (Bild: Lenovo).
Das S12 kommt mit einem HDM-Interface für hochwertige Videoübertragung an Fernseher (Bild: Lenovo).

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Lenovo, Mobil, Mobile, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo kündigt HDMI-Netbook mit Nvidia-Ion-Grafik an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *