CES vergrößert Ausstellerbereich für Mac-Produkte

Die reservierte Fläche steigt auf rund 2300 Quadratmeter. Der Veranstalter reagiert auf die Nachfrage durch Händler, Entwickler und Zubehöranbieter. Die Messe erhält zudem einen eigenen Bereich für Software für iPod, iPhone und Mac.

Die CES macht Platz für Apple-Demonstrationen (Bild: News.com).
Die CES macht Platz für Apple-Demonstrationen (Bild: News.com).


Die Consumer Electronics Association (CEA), Veranstalter der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, wird den für Mac-Produkte geplanten Ausstellerbereich von 370 auf rund 2300 Quadratmeter vergrößern. Der Verband reagiert damit auf eine große Nachfrage von Händlern, Entwicklern und Zubehöranbietern.

Laut CEA war die ursprünglich reservierte Ausstellungsfläche innerhalb weniger Tage nach der Ankündigung des „iLounge Pavilion“ genannten Bereichs ausverkauft. Innerhalb des iLounge-Pavillons will der Verband zudem Flächen einrichten, auf denen Unternehmen auch Software für Apple-Produkte zeigen können.

Anfang Januar hatte die CEA Berichte bestätigt, wonach Aussteller von Mac-Produkten auf der CES 2010 erstmals einen eigenen Bereich bekommen. Kurz zuvor hatte Apple seinen Abschied von der ebenfalls Anfang Januar stattfindenden Macworld Expo angekündigt. Das Unternehmen erklärte, die Bedeutung von Handelsmessen habe angesichts von mehr als 3,5 Millionen Besuchern wöchentlich in den weltweiten Apple Stores deutlich nachgelassen. Ob Apple selbst auf die CES kommt, ist unklar.

Themenseiten: Apple, Business, Consumer Electronics Association, Messen, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES vergrößert Ausstellerbereich für Mac-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *