US Army führt Windows Vista ein

Umstellung von 244.000 Rechnern soll noch dieses Jahr erfolgen. Im Vordergrund stehen Sicherheitserwägungen. Laut Microsoft hat das Heer den "wahren Wert" des Betriebssystems erkannt.

Sergeant Frank Sanders vom "21st Theater Sustainment Command" in Böblingen benötigt zwei PCs - demnächst mit Windows Vista (Bild: US Army).
Sergeant Frank Sanders vom "21st Theater Sustainment Command" in Böblingen benötigt zwei PCs – demnächst mit Windows Vista (Bild: US Army).


Die US Army plant, noch in diesem Jahr von Windows XP vollständig auf Windows Vista zu migrieren. Außerdem soll das Büropaket Office 2007 seinen Vorgänger Office 2003 ersetzen.

Die Streitkräfte betreiben bereits 44.000 ihrer insgesamt 744.00 Desktop-PCs unter Vista. Dem Army News Service zufolge soll die Umstellung vor allem die Sicherheit verbessern.

Zum Zeitpunkt der Umstellung könnten bereits Windows 7 und Office 2010 verfügbar sein. Gartner-Analyst Michael Silver hatte kürzlich in einem Report geraten, weit fortgeschrittene Vista-Umstellungen noch durchzuführen. Alle anderen Unternehmen könnten getrost auf Windows 7 warten.

Microsoft-Sprecherin Gavriella Schuster dagegen misst dem Schritt des US-Heers große Bedeutung zu: „Dort sieht man erstens den wahren Wert der verbesserten Sicherheitsarchitektur von Windows Vista. Zweitens zeigt dies, dass große Organisationen spezielle Anforderungen und Zeitpläne für Umstellungen haben.“

Vergangene Woche hatte Microsoft offiziell bestätigt, dass Windows 7 rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2009 veröffentlicht werden wird.

Themenseiten: Business, Microsoft, Software, Windows 7, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu US Army führt Windows Vista ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Mai 2009 um 11:39 von BenBay

    Oh mein Gott …
    "Dem Army News Service zufolge soll die Umstellung vor allem die Sicherheit verbessern."

    Oh mein Gott, wir werden alle Sterben. :-)

  • Am 25. Mai 2009 um 8:30 von Pfutzi

    Das Niveau der US-Army
    Auf welchem Niveau die US-Army arbeitet kann man deutlich am PS-Mag erkennen. Dort wird in Comicform erklärt wie z.B. eine Waffe gereinigt wird oder Batterien in einer Taschenlampe gewechselt werden müssen.
    Da wundert mich gar nichts mehr…

    Wer’s mal lesen möchte:
    http://www.scribd.com/doc/14859288/PS-Magazine-Issue-636

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *