Gerücht: Dritte iPhone-Generation erscheint am 17. Juli

Das neue Apple-Smartphone soll über eine 3,2-Megapixel-Kamera und ein OLED-Display verfügen. Neu sind auch Radio und Kompass. Die ersten beiden iPhone-Modelle kamen ebenfalls an einem Freitag in den Handel.

Wie appleiphoneapps.com berichtet, soll die dritte iPhone-Generation am 17. Juli erscheinen. Der Bericht beruft sich auf eine Apples Hardware-Entwicklerteam nahestehende Quelle. Das erste iPhone und das iPhone 3G hatte Apple ebenfalls an einem Freitag in den Handel gebracht.

Der Bericht enthält auch eine Hardware-Spezifikation des neuen iPhone. Demnach verfügt das Smartphone über eine Speicherkapazität von 16 oder 32 GByte und eine 3,2-Megapixel-Kamera. Zur weiteren Ausstattung sollen ein OLED-Bildschirm, ein UKW-Radio sowie ein Kompass gehören. Der Quelle zufolge hat Apple auch die Akkulaufzeit des iPhone um den Faktor 1,5 erhöht und die Taktfrequenz des Prozessors verdoppelt.

Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC wird Apple Anfang Juni die Version 3.0 von iPhone OS vorstellen. Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster erwartet, dass das Unternehmen Ende Juni oder Anfang Juli einen speziellen Event für das neue iPhone abhalten wird. Ein Termin nach der von Apple für Ende Juni angekündigten Rückkehr seines CEO Steve Jobs würde es ihm ermöglichen, die dritte iPhone-Generation persönlich zu präsentieren.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Dritte iPhone-Generation erscheint am 17. Juli

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *