Google erweitert Mail um Übersetzungsfunktion

Der E-Mail-Dienst erkennt automatisch fremdsprachige Nachrichten. Übersetzt werden Nachrichtentext und Betreffzeile. Das geschieht innerhalb weniger Sekunden.

Google hat Google Mail um eine Übersetzungsfunktion erweitert. Der E-Mail-Dienst erkennt, ob eine geöffnete Nachricht in der voreingestellten Sprache des Anwenders verfasst ist und bietet bei fremdsprachlichen E-Mails automatisch an, sie zu übertragen.

Die Übersetzung erfolgt innerhalb weniger Sekunden. Sie umfasst den Nachrichtentext und die Betreffzeile. Neben seiner eigenen Sprache kann der Nutzer E-Mails auch in andere Sprachen übertragen lassen.

Google Mail bietet keine Möglichkeit, eine übersetzte E-Mail zu speichern. Wird eine Nachricht erneut geöffnet, muss der Anwender den Übersetzungsvorgang wiederholen. Zudem nimmt Google nur den Originaltext in den Suchindex des E-Mail-Diensts auf – eine Suche nach übersetzten Nachrichten ist nicht möglich.

Um die Übersetzungsfunktion nutzen zu können, muss sie zuerst über den Eintrag „Labs“ im Einstellungsmenü aktiviert werden. Mit der Web-Suche und dem Import von Nachrichten und Kontakte hat Google diesen Monat schon zwei neue Features in den Google Mail Labs veröffentlicht.

Themenseiten: E-Mail, Google, Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google erweitert Mail um Übersetzungsfunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *