Ricoh bringt kompakte Farb-Multifunktionssysteme für Arbeitsgruppen

Die Aficio-SP-Modelle C231SF und C232SF drucken 20 Seiten pro Minute. Sie können auch kopieren, scannen und faxen. Die Preise liegen zwischen 713 und 832 Euro.

Ricoh hat seine Farblaserdrucker-Serie Aficio SP um zwei kompakte, netzwerkfähige Multifunktionssysteme erweitert, die mit einem empfohlenen monatlichen Arbeitsvolumen von 1500 Seiten für den Einsatz im Home-Office oder in kleinen Arbeitsgruppen konzipiert sind. Das Modell SP C231SF verfügt standardmäßig über 128 MByte Arbeitsspeicher, die Variante SP C232SF kommt mit 512 MByte.

Die Neuvorstellungen drucken und kopieren laut Herstellerangabe pro Minute bis zu 20 DIN-A4-Seiten in Schwarzweiß und in Farbe. Die Druckauflösung beträgt maximal 600 dpi. Die Geräte sollen in unter 48 Sekunden Aufwärmzeit einsatzbereit sein. Eine Tonerkartusche reicht Ricoh zufolge für 6500 Schwarzweiß- und 6000 Farbseiten. Der mit dem Gerät mitgelieferte Toner schafft jedoch nur etwa 1000 Seiten.

Die Kopiereinheit arbeitet ebenfalls mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi. Sie kann in einem Arbeitsgang 99 Kopien anfertigen, die sich von 25 bis zu 400 Prozent vergrößern oder verkleinern lassen. Eine erste Kopie soll nach knapp 30 Sekunden vorliegen.

Der Standard-Papiervorrat von 250 Blatt kann optional auf maximal 751 Blatt erweitert werden. Die Aficio-SP-Modelle unterstützen die Formate DIN A6 bis A4 mit einem Papiergewicht von 60 bis 160 Gramm pro Quadratmeter. Auch eine Duplexeinheit ist an Bord.

Mit dem integrierten Farbscanner können Dokumente in einer Auflösung von bis zu 1200 dpi als TIFF- oder JPEG-Datei sowie als PDF per E-Mail versendet oder in einem Verzeichnis abgelegt werden. Die Faxeinheit arbeitet mit maximal 33,6 KBit/s und speichert bis zu 100 Seiten sowie 50 Kurzwahlnummern.

Die Steuerung erfolgt mittels eines Bedienfeldes und eines zweizeiligen LC-Displays an der Geräteoberseite. Mit Hilfe der Funktion „ID Card kopieren“ lassen sich zweiseitige Originale, beispielsweise ein Personalausweis, direkt auf eine Ausgabeseite kopieren. Die Option „Locked Print“ für das Ausdrucken vertraulicher Dokumente durch Passworteingabe soll für Sicherheit beim Drucken sorgen.

Die neuen Multifunktionsgeräte sind ab sofort erhältlich. Das Aficio SP C231SF kostet in der Standardkonfiguration 713 Euro, das Aficio SP C232SF 832 Euro.

Die neuen Aficio-Modelle drucken und kopieren bis zu 20 DIN-A4-Seiten pro Minute (Bild: Ricoh).
Die neuen Aficio-Modelle drucken und kopieren bis zu 20 DIN-A4-Seiten pro Minute (Bild: Ricoh).

Themenseiten: Hardware, Ricoh

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ricoh bringt kompakte Farb-Multifunktionssysteme für Arbeitsgruppen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *