Samsung kündigt farbtreue 16:9-Monitore an

Der 20-Zöller F2080 und die 23-Zoll-Version F2380 decken den kompletten sRGB-Farbraums ab. Ihre PVA-Panels bieten Auflösungen von 1600 mal 900 respektive 1920 mal 1080 Bildpunkten. Die Preise liegen zwischen 230 und 300 Euro.

Samsung hat seine Monitorreihe SyncMaster um ein 20- und ein 23-Zoll-Modell mit PVA-Panel im 16:9-Format erweitert. Beide Flachbildschirme geben laut Hersteller 100 Prozent des sRGB-Standard-Farbraums wieder.

Der 20-Zöller F2080 hat eine native Auflösung von 1600 mal 900 Bildpunkten, die 23-Zoll-Variante F2380 schafft bis zu 1920 mal 1080 Pixel. Das statische Kontrastverhältnis beträgt 3000:1, das dynamische 150.000:1. Der horizontale wie vertikale Blickwinkel liegt bei maximal 178 Grad.

Zum Anschluss an den Computer stehen zwei DVI-Ports mit HDCP-Unterstützung sowie eine VGA-Schnittstelle zur Verfügung. Wie das Display verfügt auch das schwarze Gehäuse über eine matte Oberfläche, was störende Lichtreflexionen minimieren soll.

Der Standfuß kann bis zu 13 Zentimeter in der Höhe verstellt werden. Eine Pivot-Funktion ist ebenfalls an Bord, mit der sich die Monitore ins Hochformat drehen lassen.

Beide Neuvorstellungen sollen Ende Juni in den Handel kommen. Der SyncMaster F2080 kostet 229 Euro, der F2380 299 Euro.

Der F2380 deckt den kompletten sRGB-Farbraum ab (Bild: Samsung).
Der F2380 deckt den kompletten sRGB-Farbraum ab (Bild: Samsung).

Themenseiten: Displays, Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung kündigt farbtreue 16:9-Monitore an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *