Studie: 20 Prozent aller Notebooks sind Netbooks

Der Notebook-Markt schrumpft um drei Prozent. Acer ist mit 2,2 Millionen verkauften Netbooks der erfolgreichste Anbieter. Die Zahl der verkauften Exemplare zwischen Januar und März beträgt 5,9 Millionen.

DisplaySearch hat in einer Studie Netbooks einen Anteil von fast 20 Prozent am Notebook-Markt bescheinigt. Demnach haben Computerhersteller zwischen Januar und März 5,9 Millionen Billig-Laptops ausgeliefert.

Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres sanken die Absatzzahlen für Notebooks um drei Prozent auf 30,3 Millionen verkaufte Geräte, während die Netbook-Verkäufe um 556 Prozent stiegen. „Zurzeit spielen Netbooks eine entscheidende Rolle im gesamten PC-Markt“, sagte John F. Jacobs, Direktor für Notebook-Marktforschung bei DisplaySearch. „Ohne die Verkaufszahlen der Mini-Laptops wäre der Markt für Notebooks im Jahresvergleich nicht um drei Prozent, sondern um 19 Prozent geschrumpft.“

Acer war der Studie zufolge mit 2,2 Millionen verkauften Geräten der erfolgreichste Netbook-Anbieter. Asus setzte zwischen Januar und März 1,7 Millionen Netbooks ab, Hewlett-Packard 900.000 und Dell sowie Lenovo jeweils 400.000. Die meisten Notebooks brachte HP in den Handel. Der weltgrößte PC-Hersteller erreichte einen Marktanteil von 24,1 Prozent, gefolgt von Acer (18,8 Prozent), Dell (14,2 Prozent) und Toshiba (9,9 Prozent).

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Acer, Asus, Dell, Hardware, Hewlett-Packard, Netbooks, Notebook, Studie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: 20 Prozent aller Notebooks sind Netbooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *