Dienstleister Edipost versendet digitale Dokumente als Brief

Das Angebot richtet sich an gewerbliche und private Kunden. Ein dreiseitiger Brief kostet samt Ausdruck, Kuvert und Zustellung 97 Cent. Mit zusätzlicher Software ist der Versand aus Textanwendungen heraus möglich.

Edipost bietet Geschäfts- und Privatkunden über ein Online-Portal nun den Versand digital erstellter Dokumente als Brief an. Wahlweise lassen sich Schwarzweiß- oder Farbausdrucke verschicken. Als Vorteile seines Dienstes nennt Edipost reduzierte Druckkosten, geringeren Zeitaufwand für das Falzen, Kuvertieren und Frankieren sowie den gesparten Gang zur Postfiliale oder zum Briefkasten.

Gelegenheitsnutzer können nach einer Registrierung Briefe online editieren und versenden. Stammkunden empfiehlt das Ulmer Unternehmen, eine von ihm kostenlos angebotene Software auf dem Computer zu installieren. Sie erstellt aus einer beliebigen Textanwendung heraus automatisch eine PDF-Datei und überträgt sie via Druckertreiber an das Edipost-Rechenzentrum. Unter den Menüpunkten „Voransicht“ und „Freigabe“ lassen sich Parameter zu Kuverts, Frankierung und Zustellung einstellen.

Edipost druckt die Briefe auf weißem DIN-A4-Papier mit einem Gewicht von 80 Gramm pro Quadratmeter. Ein Kalkulationstool berechnet den Preis und zeigt ihn vor Abschluss der Transaktion an. Für einen Standardbrief mit drei Seiten im DIN-Lang-Kuvert mit Sichtfenster berechnet der Anbieter bei Schwarzweißdruck beispielsweise 97 Cent. Die farbig gedruckte Version kostet 1,20 Euro.

Themenseiten: Business, E-Mail, Internet, Kommunikation, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dienstleister Edipost versendet digitale Dokumente als Brief

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Oktober 2010 um 6:28 von Martin

    Kosten und Leistungen von Hybridbriefen vergleichen
    0,75 EUR ist der Preis den ich für einen 3 Seiten s/w Druck, bei Edipost für die Zustellung als Hybridbrief(Email wird persönlich zugestellt), errechnet habe. Auf der Seite http://www.my-ebrief.de sind alle Informationen zu den vier großen ebrief Anbietern im Vergleich gegenüber gestellt. Zu den vier großen Anbietern von de-mail, ebrief – gehören die epost, ediPost, Telekom sowie United Internet. Das Verbraucherportal ist noch im Ausbau und wöchentlich kommen neue Informationen hinzu. So kann man die Kosten, Leistungen, Vergütungssysteme und Besonderheiten leicht vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *