Allianz für Gigabit-WLAN gegründet

Atheros, Broadcom, Dell, Intel und Microsoft gehören zu den ersten Mitgliedern. Der Verband will einen Standard im ungenutzten 60-GHz-Spektrum entwickeln. Damit sollen Übertragungsraten von 1 GBit/s drahtlos möglich sein.

Mehr als 15 Technologieunternehmen haben die Wireless Gigabit Alliance (WiGig) gegründet, darunter Atheros, Broadcom, Dell, Intel, Microsoft und Samsung. Ihr Ziel ist die Entwicklung einer 60-GHz-WLAN-Technologie angekündigt, um tragbare Geräte, PCs und Unterhaltungselektronik miteinander zu verbinden.

Der zukünftige Standard soll Übertragungsraten von einem Gigabit pro Sekunde innerhalb eines Raums bieten, zehnmal mehr als mit heutigen WLAN-Verbindungen. Das würde auch für Streaming von hochauflösenden Videos reichen.

Der Standard werde auch die sehr unterschiedlichen Anforderungen an Performance und Energieverbrauch verschiedener Gerätetypen berücksichtigen, so die WiGig. Man arbeite auch an einer Abwärtskompatibilität zu bestehenden WLAN-Geräten. Ihren Mitgliedern will die WiGig die Spezifikationen im vierten Quartal zur Verfügung stellen.

Themenseiten: Broadcom, Dell, Hardware, Intel, Microsoft, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Allianz für Gigabit-WLAN gegründet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *