Twitter erhält „Webby Award 2009“

Der Mikro-Blogging-Dienst ist Sieger in der Kategorie "Online-Aufsteiger des Jahres". Als beste News-Site küren die Jurymitglieder die britische BBC. Die Webby Awards werden seit 13 Jahren verliehen.

Die International Academy of Digital Arts and Sciences (IADAS) hat die Preisträger der diesjährigen „Webby Awards“ gekürt, einer renommierten internationale Auszeichnung für besondere Leistungen im Internet. Gewinner in der Kategorie „Online-Aufsteiger des Jahres“ ist Twitter.

Als beste Nachrichtensite wurde die des britischen Rundfunksenders BBC prämiert. Den Titel „Beste Online-Tageszeitung“ erhielt der britische Guardian. Das beste Online-Radioangebot produziert nach Meinung der Jury der US-Radiosender NRP.

Gleich in zwei Kategorien prämiert wurde The New York Times, einmal für die besten „Online-Geschichten“ und in der Rubrik „Best Practices“. Den Preis für die beste Community erhielt die Foto-Website Flickr. Als Sieger der Kategorie „Beste Homepage“ ging der deutsche Sportartikel-Hersteller Adidas hervor.

Die Webby Awards werden seit 1996 in 67 Kategorien in New York verliehen. Zu den 550 Jury-Mitgliedern zählen Web-Experten, IT- und Designjournalisten sowie Künstler aus der Musik-, Film- und Medienbranche. Dieses Jahr wurden 150 Sieger aus 60 Ländern gekürt.

Themenseiten: Internet, Telekommunikation, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter erhält „Webby Award 2009“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *