Google integriert Websuche in Google Mail

Die Labs-Funktion erweitert den E-Mail-Dienst um ein Eingabefeld für die Internetsuche. Die Resultate zeigt Google Mail in der rechten unteren Ecke des Browsers an. Der Anwender kann Ergebnisse in E-Mails oder Chats einfügen.

Google hat eine neue Funktion in den Google Mail Labs veröffentlicht, die ein Eingabefeld für die Websuche zur Verfügung stellt. Nutzer des E-Mail-Dienstes können darüber das Internet durchsuchen, ohne die Google-Mail-Website zu verlassen.

Die Ergebnisse einer Suchanfrage zeigt Google Mail in einem Fenster in der rechten unteren Ecke des Browsers an. Ein Klick auf das Resultat öffnet die gewünschte Website in einem neuen Browsertab oder –fenster. Die Suchergebnisse kann der Anwender zudem per E-Mail verschicken sowie in eine Chat-Nachricht einfügen.

Ende März hatte Google die Labs-Funktion für Google Mail auf Deutsch und in 47 weiteren Sprachen bereitgestellt. Darin bietet der Suchanbieter verschiedene Zusatz-Features an, die Nutzer von Google Mail auswählen und testen können. Deutschsprachige Nutzer müssen jedoch die Sprache im Menü „Einstellungen“ auf Englisch umstellen, damit die Websuche in den Google Mail Labs angezeigt wird.

Google integriert seine Websuche in den E-Mail-Dienst Google Mail (Bild: Google).
Google integriert seine Websuche in den E-Mail-Dienst Google Mail (Bild: Google).

Themenseiten: E-Mail, Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google integriert Websuche in Google Mail

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *