Sun Microsystems verbucht 201 Millionen Dollar Verlust

Der Umsatz sinkt im dritten Quartal um 20 Prozent auf 2,614 Milliarden Dollar. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres addieren sich die Verluste auf 2,087 Milliarden Dollar.

Sun Microsystems hat im dritten Fiskalquartal 2009 (bis 29. März) einen GAAP-Nettoverlust in Höhe von 201 Millionen Dollar verbucht. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Minus 34 Millionen Dollar betragen. Das geht aus der gestern nach US-Börsenschluss veröffentlichten Bilanz des kalifornischen Software-Konzerns hervor.

Der Umsatz brach im Vorjahresvergleich um 20 Prozent auf 2,614 Milliarden Dollar ein. Der bereinigte Verlust je Aktie stieg von 0,04 auf 0,27 Dollar. Für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres ergibt sich ein Fehlbetrag von insgesamt 2,087 Milliarden Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte Sun noch ein Plus von 315 Millionen Dollar verbucht.

Mitte November hatte Sun nach Verlusten in Höhe von 1,68 Milliarden Dollar im ersten Vierteljahr des Fiskaljahres 2009 (bis Ende Juni) den Abbau von bis zu 6000 Arbeitsplätzen angekündigt. Durch die Stellenstreichungen will das Unternehmen jährlich zwischen 700 und 800 Millionen Dollar einsparen.

Anfang vergangener Woche hatte Oracle überraschend die geplante Übernahme von Sun für insgesamt 7,4 Milliarden Dollar inklusive Schulden bekannt gegeben. Eine verbindliche Vereinbarung sieht einen Kaufpreis von 9,50 Dollar je Aktie vor. Die Akquisition soll noch in diesem Sommer abgeschlossen werden. Zuvor waren Kaufverhandlungen mit IBM gescheitert.

Themenseiten: Business, Quartalszahlen, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun Microsystems verbucht 201 Millionen Dollar Verlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *