Firefox 3.0.10 behebt Absturzproblem

Der Fehler wurde mit der Vorgängerversion eingeführt. Betroffen sind vor allem Nutzer der Erweiterung "HTML Validator". Auslöser der Abstürze ist Mozilla zufolge ein Speicherfehler.

Die Mozilla Foundation hat knapp eine Woche nach Version 3.0.9 ein weiteres Update für ihren freien Browser veröffentlicht. Firefox 3.0.10 beseitigt ein Absturzproblem, das durch das Schließen einer Sicherheitslücke mit der Vorgängerversion eingeführt worden war.

Wie Mozilla in einer Sicherheitsmeldung mitteilt, sind vor allem Nutzer der Erweiterung „HTML Validator“ von dem Fehler betroffen. Aber auch andere Firefox-Anwender hätten von Abstürzen berichtet. Auslöser sei ein Speicherfehler, der Fällen ähnle, die als Sicherheitslücken identifiziert worden seien.

Firefox 3.0.10 beseitigt die potenzielle Schwachstelle und soll nun wieder stabil laufen. Der Browser steht ab sofort für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux zum kostenlosen Download bereit. Alternativ lässt sich die Aktualisierung über die automatische Update-Funktion des Browsers durchführen.

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 3.0.10 behebt Absturzproblem

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *