Mozilla veröffentlicht vierte Beta von Firefox 3.5

Die Entwickler vollziehen den angekündigten Versionssprung auf die Nummer 3.5. Die Beta 4 verbessert die JavaScript-Engine TraceMonkey und die JavaScript Object Notation. Die Vorabversion steht in 70 Sprachen zum Download bereit.

Mozilla hat die vierte Beta der zukünftigen Version seines Firefox-Browsers veröffentlicht. Mit der neuen Beta haben die Entwickler auch den Anfang März angekündigten Versionssprung von Firefox 3.1 zu Firefox 3.5 vollzogen.

Firefox 3.5 Beta 4 ist nach Auskunft von Mozilla die letzte Beta-Version. Vor der finalen Version sollen allerdings noch mehrere Release Candidates folgen. Die Beta 4 umfasst weitere Verbesserungen der JavaScript-Engine TraceMonkey sowie der JavaScript-Object-Notation-Technologie (JSON), über die Daten zwischen Servern und Browsern ausgetauscht werden. Wie schon die dritte Beta basiert auch die neue Vorabversion auf der Browser-Engine Gecko 1.91.

Über die Mozilla-Website kann die neue Beta ab sofort kostenlos für Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen werden. Die Entwickler haben Firefox 3.5 Beta 4 in 70 Sprachen bereitgestellt. Laut Mozilla ist das die größte Anzahl an unterschiedlichen Sprachen, die bisher für eine Beta-Version von Firefox zur Verfügung standen.

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla veröffentlicht vierte Beta von Firefox 3.5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *