Kabel BW führt bis 2010 flächendeckend Internet mit 100 MBit/s ein

Im Sommer soll der Ausbau in drei Landesregionen starten. Bis Mitte 2010 will der Netzbetreiber 3,5 Millionen Haushalte versorgen. Damit würde er die Forderung der Bundesregierung drei Jahre früher erfüllen.

In der zweiten Jahreshälfte will Kabel BW in drei Landesregionen schnelles Internet mit 100 MBit/s einführen. Bis Mitte 2010 soll das gesamte Bundesland Baden-Württemberg mit der hohen Bandbreite versorgt werden.

„Selbstverständlich bringen wir die 100 MBit/s auch in ländliche Regionen“, sagt Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW. Mit dem Komplettausbau bis 2010 erfülle der Anbieter die Forderung der Bundesregierung, bis 2014 drei Viertel aller Haushalte mit mindestens 50 MBit/s zu versorgen, drei Jahre früher.

Schon jetzt ist das gesamte Kabel-BW-Netz mit seinen Glasfaserleitungen für die hohen Internet-Geschwindigkeiten vorbereitet. Nach Angaben des Unternehmens erreicht es damit nahezu drei Viertel aller Haushalte Baden-Württembergs. Welche Regionen zuerst mit 100 MBit/s versorgt werden, will Kabel BW in den kommenden Wochen bekannt geben.

Themenseiten: Breitband, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kabel BW führt bis 2010 flächendeckend Internet mit 100 MBit/s ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *