T-Mobile kündigt Softwareupdate fürs G1 an

Die für Anfang Mai geplante Aktualisierung umfasst unter anderem eine virtuelle Tastatur und unterstützt Videoaufnahmen. Die bisher obligatorische Anmeldung für einen Google-Account gehört mit dem Update 1.5 der Vergangenheit an.

T-Mobile hat für Anfang Mai ein Software-Update für das Android-Smartphone G1 angekündigt. Es soll „over the air“, also über mobile Datenverbindungen, an die Kunden verteilt werden. Nach der Bestätigung durch den Anwender erfolgt der Download mit automatischer Installation. Im laufenden Jahr will T-Mobile außerdem das Android-Handy-Portfolio schrittweise ausbauen.

Das Update 1.5 wird neben Optimierungen und einem verbesserten Design neue Funktionen umfassen, die bereits bei der Vorstellung des Android Software Development Kit 1.5 angekündigt worden waren. Eine der Neuerungen ist die automatische horizontale oder vertikale Ausrichtung der Anzeigen auf dem Touchscreen. Mit dieser Funktion lässt sich das G1 auch dann im Querformat nutzen, wenn das Display über die Tastatur geschoben ist.

Ebenfalls neu ist die virtuelle Tastatur. Sie ermöglicht es, auf dem Touchscreen beispielsweise Rufnummern oder Texte per Berührung einzugeben. Besitzer des G1 haben damit die Wahl zwischen einem virtuellen und einem physischen QWERTZ-Tastenfeld.

Die 3,2-Megapixel-Kamera des G1 lässt sich nach der Aktualisierung für Videoaufnahmen einsetzen. Filme kann der Anwender direkt auf YouTube hochladen und Fotos in sein Picasa-Webalbum einstellen.

Mit dem Update entfällt die bislang obligatorische Anmeldung für einen Google-Account. Außerdem brauchen sich Nutzer zukünftig nicht mehr mit ihrem Google-Konto zu registrieren, bevor sie das G1 nutzen können.

Themenseiten: Android, Handy, Mobile, T-Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile kündigt Softwareupdate fürs G1 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *