Nero Move it mit CUDA-Unterstützung ab sofort erhältlich

Das Video-Encoding soll um das bis zu Fünffache beschleunigt werden. Auch die Datenübertragung auf mobile Geräte geht mit dem Update schneller vonstatten. Besitzer bisheriger Versionen erhalten es kostenlos.

Nero hat heute ein Update seiner Videoencoding-Software Move it veröffentlicht, das Nvidias CUDA-Architektur unterstützt. Somit soll das Video-Encoding um das bis zu Fünffache beschleunigt werden. Nero Move it ist für 49,99 Euro erhältlich. Für Nero-Move-it-Kunden steht die Version mit CUDA-Unterstützung als kostenloses Update zur Verfügung.

Mit der CUDA-Technologie nutzt Nero Move it die parallele Rechenleistung der Nvidia-Grafikprozessoren und verkürzt die Dauer rechenintensiver Aufgaben wie die Anpassung eines HD-Videos für einen iPod laut Nero von Stunden auf Minuten. Außerdem profitieren Nutzer des Updates angeblich von einer schnelleren Dateiübertragung und reduzierten CPU-Nutzung.

Mit Nero Move it können Anwender gängige Musik-, Video- und Foto-Dateiformate umwandeln und auf mobile Geräte übertragen. Move it ermöglicht den Datenaustausch zwischen einem PC, Mobiltelefonen, Smartphones einschließlich dem iPhone und T-Mobiles G1, iPods, Digitalkameras, Camcordern und der PlayStation Portable.

Themenseiten: Nero, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nero Move it mit CUDA-Unterstützung ab sofort erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *