Toshiba kündigt 10-Zoll-Netbook an

Das Mini NB200 arbeitet je nach Konfiguration mit einer Intel-Atom-CPU des Typs N270 oder N280, 1 GByte RAM und einer bis zu 160 GByte großen Festplatte. Als Betriebssystem dient Windows XP. Das Mini-Notebook soll Mitte Mai ab 400 Euro erscheinen.

Toshiba hat für das zweite Quartal ein Netbook mit 10,1-Zoll-LED-Backlight-Display angekündigt. Das Mini NB200 wiegt 1,18 Kilogramm und soll mit einem 3-Zellen-Akku bis zu vier Stunden Laufzeit bieten. Mit einem 6-Zellen-Akku kommt das Mini-Notebook laut Hersteller bis zu neun Stunden ohne Steckdose aus.

Je nach Modellvariante dient als Prozessor die Intel-Atom-CPU N270 mit 1,6 GHz Takt und 533 MHz Frontsidebus oder der etwas schnellere Nachfolger N280 (1,66 GHz, 667 MHz FSB). Der CPU stehen 1 GByte RAM und eine bis zu 160 GByte große Festplatte zur Seite, auf der Windows XP vorinstalliert ist.

Das 10,1-Zoll-Display des NB200 löst mit den üblichen 1024 mal 600 Bildpunkten auf. Die Ansteuerung übernimmt der im 945GSE-Chipsatz integrierte Intel-Chip Graphics Media Accelerator 950.

Die weitere Ausstattung umfasst WLAN (802.11b/g), Ethernet, Bluetooth 2.1 mit EDR und eine Webcam. Für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen drei USB-2.0-Ports, ein VGA-Ausgang und ein Kartenleser zur Verfügung. Optional soll auch ein internes UMTS-Modem erhältlich sein.

Das NB200 wird voraussichtlich Mitte Mai in zwei Farbvarianten erscheinen. Das erste Modell besitzt ein Displaygehäuse mit mattem Finish und weißer 3D-Textur. Die zweite Variante kommt mit einem mit einer feinen Linienstruktur verzierten Displaydeckel in glänzendem „Kosmosschwarz“. In der Basiskonfiguration kostet das NB200 rund 400 Euro.

Toshiba Mini NB200
Das Mini NB200 arbeitet mit einer Intel-Atom-CPU, 1 GByte RAM und einer bis zu 160 GByte großen Festplatte (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Netbooks, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kündigt 10-Zoll-Netbook an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *