Neuer Novell-Client für Windows erschienen

Die Software ermöglicht nun auch das Einloggen von Vista-Workstations in den Open Enterprise Server. Gleichzeitig hat der Hersteller den Support für Windows XP und 2003 um 18 Monate bis Oktober 2010 verlängert.

Novell hat seinen Client für Windows aktualisiert, der eine Verbindung zum Open Enterprise Server ermöglicht. Die neue Version erlaubt nun das Einloggen von Vista-Workstations in den Open Enterprise Server oder NetWare.

Zudem wurde Novell zufolge die Leistung verbessert und der Support für Windows Server 2008 ergänzt. In Anbetracht der langsamen Einführung von Windows Vista, dem anhaltenden Interesse an Windows XP sowie den Wachstumsmöglichkeiten für Linux-Desktops verlängert der Hersteller auch den Support für den Client 4.91 für Windows XP und 2003 um 18 Monate bis Oktober 2010.

Der aktualisierte Novell-Client steht ab sofort zum Download bereit. Er unterstützt die Vista-Editionen Business, Enterprise und Ultimate sowie Windows Server 2008 auf x86- und x64-Architekturen. Novell arbeitet nach eigenen Angaben eng mit Microsoft zusammen, um sicherzustellen, dass der Client vollständig zu Windows 7 und dem Windows Server 2008 R2 kompatibel ist, sobald diese veröffentlicht werden.

Themenseiten: Microsoft, Novell, Open Source, Software, Windows Vista, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Novell-Client für Windows erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *