Langenscheidt startet Verkauf von Wörterbüchern für Handys

Wie das gebundene Pendant umfasst die Symbian-Software 350.000 Stichwörter. Die Wörterbücher sind über die ContentCard erhältlich. Pro Sprachversion verlangt der Hersteller knapp 35 Euro.

Langenscheidt bietet ab sofort seine vier Standard-Wörterbücher Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch fürs Handy an. Wie das Pendant in Papierform verfügen sie jeweils über 350.000 Stichwörter, Wendungen und Übersetzungen sowie eine Volltextsuche.

Die Wörterbücher sind in Form einer „ContentCard“ erhältlich, die den Bareinkauf von Diensten und digitale Produkten ermöglicht. Ein Kauf über das Internet ist also nicht erforderlich. Eine Lizenz kostet 34,90 Euro. Der Anwender kann sie wahlweise für eines der vier Standard-Wörterbücher verwenden. Internetkosten fallen im Betrieb nicht an.

Der Download der Langenscheidt-Wörterbücher erfolgt über den PC oder direkt auf das Handy. Eine kostenlose Demoversion kann direkt mit dem Mobiltelefon-Browser heruntergeladen werden. Die Langenscheidt-Wörterbücher sind kompatibel zu Geräten der Nokia E- und N-Serie und allen anderen Handys, die unter dem Betriebssystem Symbian (Serie 60 3rd Edition oder neuer) laufen. Eine Liste der kompatiblen Endgeräte findet sich unter www.nkld.de.

Themenseiten: Langenscheidt, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Langenscheidt startet Verkauf von Wörterbüchern für Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *