Seecode aktualisiert Bluetooth-Freisprechanlage für Lenkrad-Montage

Die neue Version von SeecodeWheel kommt mit rückseitig angebrachten Lautsprechern. Zur Ausstattung gehören jetzt zwei Akkus. Die Freisprechanlage ist ab sofort für 129 Euro erhältlich.

Mit SeecodeWheel V2 hat Seecode eine neue Version seiner Bluetooth-Freisprechanlage auf den Markt gebracht, die am Lenkrad festgeklippt wird. Version 2 verfügt über größere Hochleistungslautsprecher, die sich jetzt nicht mehr seitlich, sondern an der Rückseite der Anlage befinden. Außerdem ist das Gehäuse jetzt schmaler, so dass die Anlage sich auf mehr Lenkrädern als bisher befestigen lässt. SeecodeWheel V2 ist ab sofort für 129 Euro erhältlich.

Das Mikrofon liegt in der Sprechrichtung des Fahrers, die Bedientasten sind in der natürlichen Handstellung zu erreichen. Zur Ausstattung gehört außerdem ein hintergrundbeleuchtetes Display. Mit dem integrierten Telefonbuch lassen sich bis zu 600 Kontakte anlegen.

Verbessert wurde auch die Akkulaufzeit: Zusammen mit dem im Lieferumfang enthaltenen Zweitakku, der über ein ebenfalls mitgeliefertes Ladegerät im Auto geladen werden kann, soll sich die Erreichbarkeit von 200 auf 400 Stunden erhöhen. Der integrierte Akku liefert bis zu zehn Stunden Gesprächszeit. Neu ist eine LED-Leuchte am Akku, die anzeigt, wenn er vollständig geladen ist.

Seecode Wheel V2
Seecode Wheel V2 wird am Lenkrad festgeklippt (Bild: Seecode).

Themenseiten: Bluetooth, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seecode aktualisiert Bluetooth-Freisprechanlage für Lenkrad-Montage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *