Sun-Chipexperte wechselt zu Microsoft

Marc Tremblay wird unter anderem für die strategische Ausrichtung von Microsofts Software- und Halbleitertechnologie verantwortlich sein. Als CTO von Suns Mikroelektroniksparte war er entscheidend an der Entwicklung der Sparc-CPUs beteiligt.

Marc Tremblay, CTO von Suns Mikroelektroniksparte, verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren, um als „Distinguished Engineer“ bei Microsoft anzuheuern. Seinem neuen Arbeitgeber zufolge wird er als Mitglied der „Strategic Software and Silicon Anchitectures Group“ (SiArch Group) unternehmensweit technische Arbeitsgruppen sowie die strategische Ausrichtung von Microsofts Software- und Halbleitertechnologie überwachen.

Die SiArch Group unter Leitung von KD Hallmann ist Microsofts Verbindungsglied zu den Chipherstellern und damit für die Langzeitstrategie des Unternehmens im Bereich Chiptechnologie verantwortlich. Sie gehört zur Entwicklungs- und Strategieabteilung von Craig Mundie.

Tremblay gilt als einer der Hauptarchitekten von Suns Sparc-Prozessoren. Seine Nachfolge wird der bisherige Co-CTO von Suns Mikroelektroniksparte, Rick Hetherington, übernehmen.

Neben Tremblay konnte Microsoft offenbar noch einen weiteren Technikexperten gewinnen: Microkernel-Spezialist Jonathan Shapiro teilte am Freitag in einer Mailingliste mit, dass er im August zu Microsoft wechseln werde, um an dessen Midori-Projekt mitzuarbeiten. Der Softwarekonzern wollte die Personalie nicht kommentieren.

Marc Tremblay
Sun-CTO Marc Tremblay wechselt mit sofortiger Wirkung zu Microsoft (Bild: Sun Microsystems).

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Microsoft, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun-Chipexperte wechselt zu Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *