Intel führt neue Logos für seine CPUs ein

Ein überarbeitetes Bewertungssystem soll Kunden die Kaufentscheidung erleichtern. Es teilt die Leistungsfähigkeit der CPUs nach Sternen ein. Fünf Sterne stehen für den besten Chip seiner Klasse, einer für die niedrigste Performance und den günstigsten Preis.

Intel hat überarbeitete Logos und ein neues Bewertungssystem für seine Prozessoren vorgestellt, die Konsumenten die Kaufentscheidung erleichtern soll. Die neuen Aufkleber zeigen in der oberen rechten Ecke die Struktur der CPU. Außerdem lassen sich die Marke, beispielsweise Core oder Centrino, und die Modellreihe wie i7 ablesen.

Das neue Bewertungssystem basiert nicht mehr auf Mega- oder Gigahertz-Angaben, sondern auf Sternen. Fünf Sterne bedeuten, dass es sich um den besten Chip seiner Klasse handelt. Ein Stern steht für die niedrigste Performance und den günstigsten Preis.

Intel CPU-Bewertungssystem
Intels neues CPU-Bewertungssystem basiert auf Sternen (Bild: Intel).

Auf diese Weise könnten Anwender auf den ersten Blick zwischen Centrino, Core, Celeron, Core 2 Duo und Core 2 Quad unterscheiden, sagt Intel-Sprecher Bill Calder. In der Praxis dürfte das vor allem bei Notebooks aufgrund der Vielzahl von Aufklebern verschiedener Komponenten-Hersteller aber nicht ganz leicht fallen.

Dennoch sieht Intel den Schritt als „ziemlich aggressive Vereinfachungsoffensive“. Ziel ist es, mit Core eine einzige Marke für den Kunden zu etablieren. Der Atom-Prozessor wird hingegen keine Untermarke bekommen.

Der Server-Prozessor Nehalem wird auch weiterhin als Xeon vertrieben werden. Gekennzeichnet wird er von Buchstaben und einer Zahl. Angeblich denkt Intel aber auch hier über ein neues Branding nach, das dem Beispiel des Core i7 folgt.

Intel Badging
So sehen die neuen Intel-Logos aus, die ab April mit allen CPUs ausgeliefert werden (Bild: Intel).

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel führt neue Logos für seine CPUs ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *