Nintendo liefert mobile Spielkonsole DSi aus

Der Nachfolger der DS Lite kostet 170 Euro. Exklusive Spiele und Anwendungen sind zunächst nur im neu eröffneten Online-Shop für 2 bis 5 Euro erhältlich. Gameboy-Advanced-Spiele können mit der neuen Konsole nicht mehr genutzt werden.

Ab heute ist Nintendos neue Handheld-Spielkonsole DSi auch in Deutschland erhältlich. Sie kostet 170 Euro und ist damit etwa 30 Euro teurer als der Vorgänger DS Lite.

Speziell angepasste Spiele und Anwendungen gibt es zunächst nur im neu eröffneten Online-Shop, der per WLAN direkt von der Konsole aus aufgerufen werden kann. Alternativ lassen sich aber auch alte Titel für die DS Lite verwenden. Allerdings verfügt die Neuerscheinung nicht über einen Steckplatz für Spiele des Gameboy Advanced.

Zum Start umfasst das Angebot fünf Spiele und einen kostenlosen Webbrowser. Wöchentlich sollen neue Titel hinzukommen. Die Preise liegen zwischen 2 und 5 Euro pro Spiel, demnächst wird es voraussichtlich auch Titel für 8 Euro geben. Bezahlt wird ähnlich wie bei Nintendos Wii mit Punkten, die als Prepaid- oder per Kreditkarte gekauft werden müssen. Wer sich erstmalig bis zu 5. Oktober anmeldet, erhält 1000 DSi-Punkte im Gegenwert von 10 Euro gutgeschrieben.

Optisch unterscheidet sich die Nintendo DSi kaum von den bisherigen Modellen, allerdings ist sie um 2,6 Millimeter dünner und bietet einen mit 3,25 Zoll größeren Bildschirm. Die heruntergeladenen Spiele und Anwendungen finden im 256 MByte großen internen Speicher Platz, der mittels SD-Karten erweitert werden kann.

Darüber hinaus ist die neue Mini-Konsole mit zwei Kameras ausgestattet, die sich innen und außen auf dem ausklappbaren Oberteil befinden. Sie ergänzen elf Spezialeffekte. So können DSi-Besitzer Bilder etwa mit Hilfe des Touchpens verzerren und anschließend speichern, Schnappschüsse kabellos austauschen und mittels einer SD-Speicherkarte auf einen PC oder eine Wii übertragen.

Nintendo DSi
Die Nintendo DSi ist ab sofort für 170 Euro in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich (Bild: Nintendo).

Themenseiten: Konsole, Nintendo, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nintendo liefert mobile Spielkonsole DSi aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *