Allianz für sicheres Cloud Computing gegründet

Ziel sind einheitliche Richtlinien. Zu den Mitgliedern der Cloud Security Alliance gehören Ebay, Qualys und PGP. Der offizielle Start ist für den 20. April geplant.

Ebay, die PGP Corporation, Qualys und weitere Unternehmen haben die Cloud Security Alliance (CSA) gegründet. Ziel der gemeinnützigen Organisation ist es, Richtlinien für die sichere Nutzung des Cloud Computing zu fördern.

„Die Art, in der Unternehmen Informationstechnologien nutzen, wird durch Cloud Computing verändert“, erklärte Dave Cullinane, Chief Information Security Officer von Ebay. Es sei zwingend erforderlich, Richtlinien für sicheres Cloud Computing aufzustellen und umzusetzen, ohne dadurch die Nutzung zu erschweren.

Offiziell nimmt die CSA ihre Arbeit zur Sicherheitskonferenz RSA auf, die vom 20. bis zum 24. April in San Francisco stattfindet. Dann sollen auch weitere Mitglieder genannt werden. Der Liste der Gründungsmitglieder und Unterstützer zufolge, die nur Personen und keine Firmen nennt, haben sich auch Juniper Networks, Sun Microsystems und Unisys an dem Zusammenschluss beteiligt.

Hewlett-Packard hat bereits eine Software-as-a-Service-Lösung für sicheres Cloud Computing vorgestellt. HP Cloud Assure kombiniert Software und Services, um die Sicherheit, Leistung und Verfügbarkeit von Cloud-Diensten zu prüfen.

Themenseiten: Cloud-Computing

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Allianz für sicheres Cloud Computing gegründet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *