Browsermarkt: Firefox 3 überholt IE7 in Europa

35 Prozent der Nutzer surfen im Internet mit dem jüngsten Browser von Mozilla. Der IE7 verliert Marktanteile an den IE 8. Firefox 2 und 3 zusammen liegen nur noch 10 Prozent hinter dem gesamten Marktanteil aller IE-Versionen.

Mozillas Firefox 3 hat laut Zahlen von StatCounter in der vergangenen Woche einen höheren Marktanteil erreicht als der Internet Explorer 7. Demnach besuchten 35,05 Prozent der europäischen Nutzer das Internet mit dem Mozilla-Browser und nur 34,54 Prozent mit dem IE7.

„Die Entwicklung lässt sich zum Teil damit erklären, dass einige Anwender vom IE7 auf den Internet Explorer 8 umgestiegen sind“, sagte Aodhan Cullen, CEO von StatCounter. Die Zahlen zeigten zudem, dass Mozilla die Lücke zu Microsoft schließe. Firefox 2 und 3 lägen in Europa nur noch 10 Prozent hinter dem gesamten Marktanteil aller Versionen des Internet Explorer.

Weltweit ist Internet Explorer 7 mit einem Anteil von 38,6 Prozent weiterhin der führende Browser. Firefox 3 erreichte in der letzten Woche laut StatCounter 25,7 Prozent, IE6 21,8 Prozent und Firefox 2 2,76 Prozent. Internet Explorer 8 nutzten in der Woche nach seiner Markteinführung bereits 2,43 Prozent der Anwender.

Themenseiten: Browser, Firefox, Internet Explorer, Microsoft, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Browsermarkt: Firefox 3 überholt IE7 in Europa

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. April 2009 um 10:28 von Katrin Gräwe

    Dazu kommt schwacher Start für den IE 8
    In unserer aktuellen Untersuchung zur Browser-Verteilung für Europa und auch Deutschland kommen wir zu ähnlichen Zahlen wie Starcouter. Besonders interessant ist dabei der zugegeben eher schwache Start für den Internet Explorer 8, der seit zwei Wochen offiziell verfügbar ist. Bislang nutzen nur 1 Prozent der europäischen User den neuesten Microsoft-Browser. http://www.adtech.de/news/pr-01-04-09_de.htm
    Warum nur tut sich der IE 8 so schwer?

    • Am 2. April 2009 um 17:45 von Torty

      AW: Dazu kommt schwacher Start für den IE 8
      Ich denke das der ie8 erst "anzieht" wenn MS ihn mit dem Windows Update ausrolled.
      Jeder der nen Browser selber installieren will nutzt Firefox, Chrome und co nur die wenigstens IE7 User werden von hand auf IE8 Updaten.

      Torty

  • Am 3. April 2009 um 6:50 von Schall und Rauch

    Marktbeherrschende Stellung..
    Wenn man dieser Statistik glauben darf, dann sollte man diese schnell mal der EU-Kommission zukommen lassen, die ja immer noch meint, das die Bündelung des IE in Windows Wettbewerber am Browsermarkt keine Luft zum Atmen bzw. keinen echten Wettbewerb zu lässt.

    Es wird immer offensichtlicher, dass die Kommissare der EU keinen blassen Schimmer haben, und nur nach dem Mund einiger Lobbyisten entscheiden.

    Armes Europa….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *