Radware schließt Übernahme von Nortels Switch-Sparte ab

Der Kaufpreis beträgt 18 Millionen Dollar. Ehemalige Alteon-Produkte gehen in die Marke "Radware Alteon" über. Neben der Hardware erwirbt der israelische Hersteller auch geistiges Eigentum, Liegenschaften und Warenbestände von Nortel.

Radware hat wie angekündigt das Application-Switch-Geschäft von Nortel übernommen. Der Kaufpreis beträgt 18 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 13,6 Millionen Euro).

Mit der Akquisition gehen neben der Switch-Produktlinie auch die geistigen Eigentumsrechte, einige Liegenschaften und Warenbestände sowie bestimmte Verträge in den Besitz von Radware über. Zudem wechseln zahlreiche Nortel-Mitarbeiter zu dem israelischen Unternehmen.

Radware führt die Nortel-Produktlinien für Application- und Acceleration-Switches unter der Marke „Radware Alteon“ zusammen. Das Unternehmen hat angekündigt, die Lösungen weiterzuentwickeln und dafür neue Investitionen zu tätigen. Im Rahmen der Übernahmevereinbarungen wird allen Kunden ab sofort eine Fünf-Jahre-Support-Garantie angeboten.

„Die Erweiterung des Radware-Produktportfolios durch die Nortel-Geschäftssparte ist eine strategische Entscheidung“, sagte Radware-CEO Roy Zisapel. „Hierdurch können wir sowohl unser Angebot optimieren als auch die kombinierten Stärken der Radware- und Alteon-Technologien noch effektiver nutzen. Davon profitieren unsere Kunden.“

Nortel hatte die Application-Switch-Produktlinie durch die Übernahme von Alteon WebSystems im Juli 2000 für 7,8 Milliarden Dollar erworben. Mitte Januar 2009 ging der kanadische Telekommunikationsausrüster in Insolvenz und beantragte Gläubigerschutz.

Themenseiten: Business, Nortel, Radware, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Radware schließt Übernahme von Nortels Switch-Sparte ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *