Microsoft stellt Online-Lexikon Encarta ein

Die Website schließt zum 31. Oktober. Die Ankündigung betrifft auch die Software-Produkte Microsoft Student und Encarta Premium. Deren Vertrieb gibt Microsoft Ende Juni auf.

Microsoft will sein Online-Lexikon Encarta einstellen. Die Website soll zum 31. Oktober schließen. Nur in Japan bleibt das Lexikon bis zum Jahresende online verfügbar.

Die Ankündigung betrifft auch Microsoft Student und die Software-Produkte der Encarta-Premium-Reihe, deren Vertrieb Microsoft weltweit bis Ende Juni aufgeben wird. Das Unternehmen begründete das Aus mit dem veränderten Verhalten der Anwender bei der Suche nach Informationen.

Abonnenten des Online-Dienstes Encarta Premium erstattet Microsoft alle über den 30. April 2009 hinaus bezahlten Gebühren zurück. Kunden, die die Encarta-Software auf ihrem Computer installiert haben, erhalten noch bis Ende Oktober 2009 Updates. Technischen Support für die Software bietet Microsoft jedoch noch drei Jahre lang an.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft stellt Online-Lexikon Encarta ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *