Beta von ICQ für Windows Mobile erschienen

Die mobile Version des Instant Messenger bietet nahezu alle Funktionen der PC-Fassung. Sobald sich ein Nutzer auf dem Handy anmeldet, wird die ICQ-Verbindung auf dem PC getrennt. Die Software unterstützt Windows Mobile 5, 6 und 6.1.

ICQ wird mit seinem gleichnamigen Instant Messenger nach iPhone und Blackberry künftig auch Windows-Mobile- und Symbian-Smartphones unterstützen. Eine Beta von ICQ für Windows Mobile steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Die mobilen ICQ-Versionen bieten nahezu alle Funktionen der PC-Fassung. Nutzer können damit nicht nur mit Freunden über das Handy chatten, sondern auch mit der bekannten Bedienoberfläche und den Hauptfunktionen der Desktop-Variante ihren Status ändern und ihre Freundesliste bearbeiten.

Das Umschalten zwischen der mobilen und der PC-Version soll nahtlos funktionieren. Sobald sich der Nutzer über das Handy bei ICQ anmeldet, wird die Verbindung auf dem PC automatisch getrennt, was laut Hersteller die Sicherheit erhöht.

Jeder, der am Betatest von ICQ für Windows Mobile teilnehmen möchte, kann den Installer kostenlos herunterladen. Die Vorabversion unterstützt Windows Mobile 5, 6 und 6.1.

ICQ für Windows Mobile
Der Anmeldebildschirm von ICQ für Windows Mobile (Bild: ICQ)

Themenseiten: ICQ, Kommunikation, Messenger, Mobil, Mobile, Telekommunikation, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von ICQ für Windows Mobile erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *