Intel bringt stromsparende Mobilprozessoren

Die Thermal Design Power der CPUs beträgt maximal 25 Watt. Die Taktraten liegen zwischen 1,4 und 2,53 GHz. Intel hat die Prozessoren für ultraportable Notebooks entwickelt.

Intel hat neue stromsparende Mobilprozessoren angekündigt, die für ultraportable Notebooks im Stil des MacBook Air entwickelt wurden. Der Intel Core 2 Duo Mobile SP9600 verfügt über einen Frontsidebus von 1066 MHz, 6 MByte Cache und eine Taktfrequenz von 2,53 GHz. Die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller mit 25 Watt TDP an. Mit 17 Watt TDP verbraucht der SL9600 etwas weniger Energie, ist dafür aber auch 400 MHz langsamer als der SP9600. Beide Prozessoren kosten 316 Dollar.

Besonders stromsparend ist der SU9600 mit einem Prozessortakt von 1,6 GHz, 3 MByte Cache und einem Frontsidebus von 800 MHz. Er verbraucht nur 10 Watt TDP und kostet 289 Dollar. Beim SU3500 für 262 Dollar hat Intel durch den Einsatz von nur einem Prozessorkern den Energieverbrauch auf 5,5 Watt TDP gesenkt. Der Prozessor ist auf 1,4 GHz getaktet. Cache und Frontsidebus entsprechen dem des SU9600.

Darüber hinaus hat Intel eine weitere mobile Celeron-CPU mit einem Kern angekündigt. Der ICP900 bietet einen 800 MHz schnellen Frontsidebus und 1 MByte Cache. Nach Herstellerangaben weist er eine Thermal Design Power von 35 Watt auf und kostet 70 Dollar.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt stromsparende Mobilprozessoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *