Lenovo Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer

Bernhard Fauser tritt die Nachfolger von Marc Fischer an. Zuvor war der 42-Jährige unter anderem für Hewlett-Packard tätig. Er berichtet direkt an Westeuropachef Dave McQuarrie.

Lenovo Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer ernannt. Bernhard Fauser tritt die Nachfolge von Marc Fischer an, der das Unternehmen nach sechs Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Bislang war Fauser als Director Center of Excellence German Region tätig und unter anderem für den Bereich Business and Sales Operations sowie für das lokale Produktmanagement verantwortlich. Er wird auch weiterhin Leiter des Centers of Excellence Large Enterprise EMEA bleiben.

Fauser blickt auf über 14 Jahre Erfahrung in der Computerbranche zurück. Vor seinem Einstieg bei Lenovo im Jahr 2007 war er Leiter der Marketing-Kommunikation der Technology Solutions Group von Hewlett-Packard. „Ich trete meine neue Position mit dem Anspruch an, unseren Partnern und Kunden auch zukünftig ein starkes Profil von Lenovo zu präsentieren und dieses Profil in Deutschland weiter zu schärfen“, erklärte der 42-Jährige.

Fauser berichtet künftig direkt an Dave McQuarrie, Executive Director Operations Western Europe, und indirekt an Milko van Duijl, Senior Vice President und President der Mature Markets Division von Lenovo.

Lenovo Bernhard Fauser
Bernhard Fauser ist neuer Geschäftsführer von Lenovo Deutschland (Bild: Lenovo).

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Lenovo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *