Canon stellt A3+-Fotodrucker mit acht Tinten vor

Der Pixma Pro9000 Mark II eignet sich auch für Hochglanzdrucke. Er ermöglicht Fotodrucke auf einer Papiergröße von bis zu 36 mal 48 Zentimetern. Es ist ab Ende Mai 2009 für 500 Euro im Handel.

Mit dem Pixma Pro9000 Mark II hat Canon einen Drucker vorgestellt, der Fotoausdrucke auch auf Hochglanzpapier bis zum Format DIN A3+ ermöglichen soll. Das Gerät druckt Fotoprints auf Papier mit einer maximalen Größe von 35,56 mal 48,3 Zentimetern. Es ist ab Ende Mai 2009 inklusive der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop Elements 6 für 499 Euro erhältlich.

Der Pixma Pro9000 Mark II verfügt über acht farbstoffbasierte Tinten inklusive Rot und Grün. Pro Kanal ist eine Farbtiefe von 16 Bit für feine Farbtonübergänge möglich. Das Gerät unterstützt eine Druckauflösung von bis 4800 mal 2400 dpi. Für den Druck eines A3+-Fotos benötigt der Pixma 83 Sekunden. Der Papiereinzug fasst maximal 150 Blatt.

Neben den bekannten Canon-Papieren in den Ausführungen Hochglanz, Seidenglanz und Matt und den FineArt-Papieren unterstützt der Drucker auch Spezialmedien wie Barytpapier, Leinwand und andere FineArt-Papiere von Anbietern wie Canson, Hahnemühle, Innova, PCM Takeo oder Pictorico. Möglich ist der Druck auf Papierstärken von 0,2 bis 1,2 Millimetern. Auf Wunsch druckt der Pixma Pro9000 Mark II auch direkt auf CDs und DVDs oder per PictBridge direkt von einer kompatiblen Kamera oder einem Camcorder.

Der Pixma Pro9000 Mark II bietet unter Windows Vista die Funktion Ambient Light Correction mit Canon-Kyuanos-Technologie. Sie eignet sich für den Druck von Fotoprints, die in der Öffentlichkeit unter bestimmten Lichtbedingungen präsentiert werden sollen. Der Fotograf gibt dabei die Art der Beleuchtung am vorgesehenen Ausstellungsort an. Der Drucker passt dann laut Hersteller automatisch die Farben für eine bestmögliche Wirkung an.

Der Pixma Pro9000 Mark II läuft unter Windows Vista XP (SP1, SP2), 2000 Professional SP4 und Mac OS X 10.3.9 bis 10.5.

Canon Pixma Pro9000 Mark II
Der Fotodrucker Canon Pixma Pro9000 Mark II kommt mit acht farbstoffbasierten Tinten (Bild: Canon).

Themenseiten: Canon, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon stellt A3+-Fotodrucker mit acht Tinten vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *